Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verweis mehrere Bedingungen
#1
Hallo und Guten Morgen Zusammen,

ich habe in meiner Liste offene Fordernugen und möchte diese Auswerten.
Die Formel hierfür habe ich bereits eigefügt und angepasst. (Q6)
Allerdings sollen nur Werte berücksichtigt werden, wenn das Datum in Spalte H in der Vergangenheit liegt.

Ausgegeben soll der Höchste Wert, wenn der Bereich der abgefragt Bereich ist und die Forderung überfällig ist.

Wie kann ich das am besten lösen?

VG
Danny


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispiel_Verweis.xlsx (Größe: 400,36 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hola,


Code:
=MAX(WENN((A6:A7=D1)*(H6:H7<HEUTE());F6:F7))

Die Formel mit Strg-Shift-Enter abschließen.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hi,

vielen Dank. Jedoch wird nun ja die ursprüngliche Formel nicht berücksochtigt.

Wichtig ist, dass die Höhe der Forderungen berücksichtigt wird.
Also :
=WENNFEHLER(VERWEIS(2;1/(Tabelle3[[ ]]&Tabelle3[Spalte1]=$D$1&KGRÖSSTE(WENN(Tabelle3[[ ]]=$D$1;Tabelle3[Spalte1]);ZEILE(D1)));Tabelle3[[      ]]);"")

und diese formel erweitert um die Bedingung, dass nur Werte berücksichtigt werden, wenn spalte H kleiner heute.

Jedoch bekomme ich keine Rückmeldung, wenn ich die Formel erweitere.
Antwortento top
#4
Hola,


Code:
=WENNFEHLER(VERWEIS(2;1/(Tabelle3[[ ]]&Tabelle3[Spalte1]=$D$1&KGRÖSSTE(WENN((Tabelle3[@[ ]]=$D$1)*(Tabelle3[[        ]]<HEUTE());Tabelle3[Spalte1]);ZEILE(D1)));Tabelle3[[      ]]);"")

Allerdings erfüllt keiner deiner vielen Datensätze die Bedingungen.

Gruß,
steve1da
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste