Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verknüpfungen erstellen
#1

.xlsx   Mappe für CEF.xlsx (Größe: 33,01 KB / Downloads: 12) Hallo noch einmal zusammen,

ich versuche grade, eine Fahrzeugeinteilung zu optimieren.

Aufgebaut ist es wie in der beigefügten Datei.

Zur Zeit gehe ich manuell wie folgt vor:

Ich vergleiche die beiden Werte ab Spalte 5 und zwar "Dienst" und "Umlauf".
Sind beide Zahlen gleich, wird in die Spalte Fzg-Nr. (Spalte 9 nichts reingeschrieben.
1101   1101 = alles gut, nichts in Spalte 9
1102   1102 = alles gut, nichts in Spalte 9
1103   1104 = alles gut, nichts in Spalte 9

Sind beide Werte unterschiedlich z.B.:
1121  1101
schaue ich nach dem Wert 1101 in der Spalte Umlauf, ob der nochmal vorkommt.

[table][tr][td]Dienst[/td]
[td]Umlauf[/td]
[td]Fzg.-typ[/td]
[td]Anfang[/td]
[td]Ende[/td]
[td]Fzg.-Nr.[/td]
[td]Tel.-Nr.[/td]
[td]Bemerkungen / Veränderung[/td]
[td]Fzg.-Nr.[/td]
[/tr]
[tr][td]1101[/td]
[td]1101[/td]
[td]MIDI[/td]
[td]05:02[/td]
[td]08:36[/td]
[td] [/td]
[td] [/td]
[td] Spalte FZG-Nummer z.B. I13 >[/td]
[td]wird die Referenzzelle[/td]
[/tr]
[tr][td]1121[/td]
[td]1101[/td]
[td]MIDI[/td]
[td]11:35[/td]
[td]14:56[/td]
[td] [/td]
[td] [/td]
[td]in Spalte I verknüpfe ich absolut auf die Referenzzelle >  [/td]
[td]=$I$13[/td]
[/tr]
[tr][td]1126[/td]
[td]1101[/td]
[td]MIDI[/td]
[td]18:06[/td]
[td]22:15[/td]
[td] [/td]
[td] [/td]
[td] in dieser Spalte auch, so dass später das Fahrzeug vom
Dienst 1101 auch auf Dienst 1126 erscheint >
[/td]
[td]=$I$13[/td]
[/tr]
[/table]


Nun habe ich (wir nehmen mal die 1101, da die tatsächlich 3 mal vorkommt) und ich schaue nach,
welcher Dienst zu erst mit dem Auto rausfährt anhand der Anfangszeit.
In Spalte I (FZG-NR.) verknüpfe ich jetzt die anderen beiden Zeilen mit der "Referenzzelle", so das Fahrzeug, das zuerst auf dem Umlauf startet,
später automatisch auf dem gleichen Umlauf wieder erscheint.

Im Grunde suche ich ein Makro, dass die Werte in der Spalte Umlauf kontrolliert, ob es noch an anderer Stelle vorhanden ist und wenn ja, die Uhrzeiten vergleicht und dann die Verknüpfung zu der Zelle automatisch macht.

Falls das denn überhaupt machbar ist, dem Makrorekorder kann ich es nicht beibringen.

Ich habe diese Arbeitsschritte mal in der Datei dargestellt.

Kann man das auch per makro lösen?
Es kann allerdings auch vorkommen, dass des den Umlauf mehr als 2 mal gibt.

Viellecht kann mir jemand beim tüfteln helfen?

Viele Grüße
Andreas
Antwortento top
#2
Hallo,

füge doch in Deine Datei das gewünschte Ergebnis ein. Sonst versteht man das irgendwie nicht.

Zitat:Sind beide Zahlen gleich, wird in die Spalte Fzg-Nr. (Spalte 9 nichts reingeschrieben.
[...]
1103 1104 = alles gut, nichts in Spalte 9
Vielleicht solltest Du erklären, warum hier nichts rein gehört, obwohl die Zahlen unterschiedlich sind. Oder geht es nur nach den ersten 3 Stellen?
Gruß
Michael
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Der Steuerfuzzi für diesen Beitrag:
  • ari-2001
Antwortento top
#3
Hallo,

das Ergebnis habe ich ja mit die in die Datei gepackt, dass zweite Tabellenblatt ist quasi das Endergebnis.

Und bei "1103 1104 = alles gut, nichts in Spalte 9", habe ich mich vertan, da sollte 1103 1103 = alles gut, nichts in Spalte 9" stehen.

Ich formuliere es mal anders:

Das Makro soll in der Spalte Umlauf (Spalte B) schauen, ob dort Werte mehrfach vorkommen.
Findet das Makro mehrfach vorkommende Werte, soll es anhand der Spalte "Anfang" den ersten Wert als Referenz nehmen und bei den anderen Werten in Spalte I eine Verknüpfung
zu dem Referenzwert setzen. (Also nicht direkt auf den Wert in der Spalte Umlauf, sondern auf die Spalte I, wo zur Zeit noch nichts drin steht.
 So wie es im zweiten Tabellenblatt in Spalte I ist.
1101 1101      Spalte I / Zelle auf Höhe der 1101 = Referenz
1211 1101      Verknüpfung zur Spalte I
1321 1101      Verknüpfung zur Spalte I

Viele Grüße
Andreas
Antwortento top
#4
Hallöchen,

in i24 gehst Du auf i40, obwohl i6 näher dran wäre?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Hallo,

da war ein Fehler drin, ich habe einen neuen Beitrag mit einer besseren Beispieldatei hochgeladen.

Vielen Dank für das Interesse schon mal im Voraus.

Grüße
Andreas
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste