Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Verketten mit WENN Funktion
#1
Hallo zusammen,

ich bin hier im Forum leider nicht fündig geworden daher muss ich nun ein eigenes topic aufmachen. 

Ich habe mal eine Datei angehängt in der mein Problem beschrieben ist. Hinterfragt bitte nicht den Sinn, es ist ein abstraktes Beispiel welches ich für meinen Zweck dann übersetzen kann Smile.

Im Prinzip möchte ich eine einfache Verketten Funktion nutzen. Das Problem ist aber, dass ich sie mit einer Wenn-Dann Funktion verbinden möchte.

Kurzer Einstieg:
Ich habe eine Liste in der ich alle meine verkauften Waren habe. Dort wird pro Kunde ein Kreuz bei den Waren gemacht, die er gekauft hat. Ich möchte an einer anderen Stelle gerne eine Übersucht über meine Kunden haben und direkt neben der Zeile mit dem Kunden einen Liste der verketteten Produkte.

Ich hatte schon die Idee mir mit einer Krücke zu helfen in dem ich die "X" mittels bedingter Formatierung in den dazugehörigen Text (z.b. Wurst) übersetzen lasse aber ich würde gerne exakt diese zwei Ergebnisse haben. 
Zum einen eine Liste in der "x" eingetragen sind und zum anderen eine kurze Übersicht mit den verketteten Produkten.

Mir schwirren da =TEXTverketten(), =indirekt() im Kopf aber irgendwie kriege ich das nicht richtig sortiert. Ich habe also gerade keinen Ansatz.

Ich hoffe ich habe keine Infos vergessen. Falls doch reiche ich die so schnell wie möglich nach.

Viele Grüße,
Mahadmakandis
Antwortento top
#2
Hola,

da ist keine Datei.
Sollen die Waren dann alle in eine Zelle oder reicht es in einzelnen Zellen neben den Kunden?

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Moin

Keine Ahnung warum du ein X benötigst.

Für Abonnenten und Onliner:
Code:
=TEXTVERKETTEN(", ";WAHR;WENN(Tabelle1[Kunde]=D2;Tabelle1[Ware];""))
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#4
Hi steve1da,

sorry hatte es nur ausgewählt aber vergessen auf hinzufügen zu klicken. 
In Zelle B4 siehst du mein gewünschtes Ergebnis, es soll alles in einer Zelle getrennt durch Komma stehen.

Danke und VG,
Mahadmakandis


Angehängte Dateien
.xlsx   Verketten_wenn_dann.xlsx (Größe: 8,92 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#5
Hi shift-del,

das "x" soll einfach nur da sein um die Stelle zu markieren. Es könnte auch jeder andere Buchstabe sein. Das ganze Wort einzutragen wäre einfacher jedoch ist dann die Übersichtlichkeit in dieser Darstellung weg, daher nur der eine Buchstabe.

Ich habe das mit =TEXTVERKETTEN(", ";WAHR;WENN(F6="x";F5;"");WAHR;WENN(G6="x";G5;"");WAHR;WENN(H6="x";H5;"");WAHR;WENN(I6="x";I5;"");usw..) hinbekommen aber bei potentiell 100 Waren (=100 Spalten) kommt mir die Formel recht sperrig vor. Gibt es für diese immer wiederholende Wenn Funktion eine bessere Lösung?

Für den Bezug: Ich habe die Datei im Kommentar davor angehängt.

VG,
Ulf
Antwortento top
#6
(08.07.2020, 17:32)Mahadmakandis schrieb: das "x" soll einfach nur da sein um die Stelle zu markieren.
Ja, wenn man die be...liebte Kreuztabellenstruktur verwendet.
Die Basis meiner Formel ist eine Datensatzlisten-Struktur: Name - Ware.
Durch die strukturierten Verweise müssen auch nie Bezüge angepasst werden. Und die Formel ist kurz und einfach.

Code:
=TEXTVERKETTEN(", ";WAHR;WENN(F6:L6="x";$F$5:$L$5;""))
Ist genauso kurz und einfach, aber ohne Verweis auf den Namen. Die Formel verlässt sich also auf die Reihenfolge.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#7
Hi Ulf, TEXTVERKETTEN() geht in der von dir angegebenen Excel-Version nicht... was stimmt denn nun..???
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#8
(08.07.2020, 17:43)shift-del schrieb: Ja, wenn man die be...liebte Kreuztabellenstruktur verwendet.
Die Basis meiner Formel ist eine Datensatzlisten-Struktur: Name - Ware.
Durch die strukturierten Verweise müssen auch nie Bezüge angepasst werden. Und die Formel ist kurz und einfach.

Code:
=TEXTVERKETTEN(", ";WAHR;WENN(F6:L6="x";$F$5:$L$5;""))
Ist genauso kurz und einfach, aber ohne Verweis auf den Namen. Die Formel verlässt sich also auf die Reihenfolge.

Danke, im Prinzip löst das genau mein Problem. Ich habe das jetzt mal auf die Datei auf der ich es anwenden will ausprobiert und die gibt mir die Meldung #WERT! aus. Hier die Formel: =TEXTVERKETTEN(", ";WAHR;WENN(AX5:BY5="x";$AX$4:$BY$4;""))
Im Prinzip habe ich also nur den Bereich ausgetauscht. Da ich mir nicht sicher war ob es mit dem AX und BY zusammenhängt habe ich es mal in den Bereich A:AB kopiert. Hier ist es exakt die selbe Formel aber diesmal gibt er mir alle Waren an wenn ich in in der ersten Zelle ein "x" setze und wenn ich das "x" irgendwo anders setze garnichts (aber auch keinen Fehler mehr. Hängt Textverketten noch von etwas anderem ab? 


@Jockel: Danke für den Tipp, ich bin mittlerweile auf Office 365. Das muss ich mal ändern.
Antwortento top
#9
Die Formel sollte ohne Fehler funktionieren.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#10
Hi shift-del,

das hat sie leider nicht. Ich habe den Fehler aber nun gefunden. Es lag am Ende daran: Zur Eingabe von Arrays muss ich "SHIFT+STRG+ENTER" drücken. Dann hat er die geschweiften Klammern gesetzt und die Formel funktioniert auch bei dem anderen Sheet. Es handelt sich da um zwei unterschiedliche Office Versionen wodurch es einmal ohne diesen Trick funktioniert hat.

Vielen dank an alle Helfer, ich kann das Thema nun schließen.

Beste Grüße,
Mahadmakandis
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste