Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Urlaubsplaner
#1
Hallo zusammen

Suche ein Lösungsweg das bei der Berechnung die Tage von "U" gezählt werden ohne das Wochenende  / Feiertag mitgezählt wird
Bzw das bei den Feiertagen kein ganzer Tag sondern nur ein halber Tag berechnet wird.

Datei wird beigefügt

z.B.

Januar (c3) x Tage von "U"

Vielen Dank


Angehängte Dateien
.xlsx   Urlaub_1.xlsx (Größe: 59,87 KB / Downloads: 19)
Antwortento top
#2
(23.07.2020, 11:32)Therunner schrieb: Suche ein Lösungsweg das bei der Berechnung die Tage von "U" gezählt werden ohne das Wochenende  / Feiertag mitgezählt wird
Bzw das bei den Feiertagen kein ganzer Tag sondern nur ein halber Tag berechnet wird.

Hallo,

was gilt denn laut deinem Zitat??  Wochenende/Feiertage "nicht mitzählen" oder doch "halbe Tage"??
Dann: Welche Feiertage gelten denn?  Die von Nordkorea oder die des Tessins?
Bitte klare Infos!

Sigi
Antwortento top
#3
(23.07.2020, 12:59)Sigi.21 schrieb: Hallo,

was gilt denn laut deinem Zitat??  Wochenende/Feiertage "nicht mitzählen" oder doch "halbe Tage"??
Dann: Welche Feiertage gelten denn?  Die von Nordkorea oder die des Tessins?
Bitte klare Infos!

Sigi
Die Feiertage sind weiter rechts BV
Es geht darum das bei der Zählung "U"auch die wochenenden und die Feiertage mitgezählt werden.

Bei der Zählung wird z.B. der 24.12. und der 31.12 als ganuer gezählt. Er soll aber nur 1/2 zähöen an den tagen.
Antwortento top
#4
Hallo,

dann ist es besser mit VBA-Fkt. zu arbeiten. Da braucht's auch nicht so viel an Kalenderdaten. (s. Mappe)

Sigi


Angehängte Dateien
.xlsm   UrlaubstageAnzahl.xlsm (Größe: 23,81 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#5
Hallo 

Ist das auch ohne vba möglich??
Antwortento top
#6
Hallo,

jein, evtl. mit Formelmonstern. M.E. eingeschränkt möglich. (s. Mappe)

Sigi


Angehängte Dateien
.xlsx   UrlaubstageAnzahl.xlsx (Größe: 14,31 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#7
(24.07.2020, 08:53)Sigi.21 schrieb: Hallo,

jein, evtl. mit Formelmonstern. M.E. eingeschränkt möglich. (s. Mappe)

Sigi
Danke
Antwortento top
#8
Hallo Therunner,

deine Formel für C3 könnte so aussehen:

=NETTOARBEITSTAGE.INTL(A7;A37;1;$BW$28:$BW$40)-ANZAHLLEEREZELLEN(C7:C37)+SUMMENPRODUKT(--($BW$28:$BW$40>=KÜRZEN(A7))*($BW$28:$BW$40<=KÜRZEN(A37))*0,5)

es erfolgt die Berechnung der Anzahl an Arbeitstagen im Monat, davon abgezogen werden die Tage ohne Urlaub und dann werden als halbe Tage die Feiertage  dazugerechnet.

Noch nicht letztendlich getestet, aber soweit hat es schon mal (für die Spalte C) funktioniert.
Ansonsten müssen bei der Berechnung der Leerzellen, die in diesen Zeitraum fallenden Wochenenden noch abgezogen werden.
Falls da schon ein Vorschlag vorhanden, ok, ansonsten knobele ich weiter.
Gruß Rudi
Antwortento top
#9
Hallo Rudi
Bei anwendung deiner formel bei C3 kommt 8"U" raus eingertagen ohne we sind es 10 "U"
Antwortento top
#10
@ Therunner

Bitte nicht immer vollzitieren - das ist unnötig, vor allem, wenn nur zwei User miteinander kommunizieren. Zum Antworten rechts den "Antworten"-Button benutzen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste