Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umsatz aufstellung
#1

.xlsx   Test.xlsx (Größe: 11,55 KB / Downloads: 15)
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 11,55 KB / Downloads: 15)
Wir haben eine Umsatz-Tabelle. In der sollen verkaufte Coaching Pakete dargestellt werden. Die Pakete sehen wie folgt aus:
XS 1-5 Teilnehmer
S 6-9 Teilnehmer
M 10-15 Teilnehmer
L 16-20 Teilnehmer
XL 21-30 Teilnehmer
Jedes Paket hat einen anderen Preis. Wir haben insgesamt 8 Gurppen die in 2025 eingeplant werden müssen. Wenn ein Kunde Paket M kauft, seine Teilnehmer allerdings auf 2 Gruppen aufteilt, können wir nicht mehr den korrekten monatlichen Paketpreis darstellen. Hierfür benötigen wir hilfe mit einer Excel Formel. Zudem fängt jede Gruppe zu einem anderen Zeitpunkt an und es muss dargestellt werden, zu welchem Jahr der Umsatz gehört. Beispielsweise beginnt Gruppe 1 in Januar 25, dann wird das komplette coaching im Jahr 2025 berechnet. Beginnt das Coaching im Mai, werden anteilig 7 Monate im Jahr 2025 berechnet und der Rest soll für 2026 berechnet werden.

Anbei meine derzeitige Tabelle mit Beispielwerten
Antworten Top
#2
...ohne mir die Dateien anzuschauen... das scheint mir weniger ein Excelproblem als vielmehr ein Organisationsproblem zu sein. Wenn ich verschiedene Gruppen anbiete, dann frage ich nicht als erstes nach der Gesamtanzahl aller TN sondern erst nach der Gruppe und danach nach der Gruppenstärke... Somit steht für jede Gruppe die korrekte Anzahl an TN fest...
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.

Ciao, Ralf

[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Ralf A für diesen Beitrag:
  • Klaus-Dieter
Antworten Top
#3
Hallo,

erstmal vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Anzahl der Teilnehmer darzustellen ist kein Problem. 
Es geht mir darum, dass wenn ein Kunde das Paket M kauft allerdings auf 2 Gruppen zu unterschiedlichen Zeitpunkten seine Teilnehmer aufteilt, ich es nicht hinbekomme, dass er den korrekten Wert nimmt sondern, dadurch den Wert des kleineren Pakets S nimmt.

Viele Grüße
Antworten Top
#4
...sag ich doch... verkehrte Reihnfolge.... erst die Gruppe abfragen, dann die Paketgröße...
Aius 2 kleineren Paketen ein großes zu schnüren (wenn das so gewünscht ist), ist dann ja keine Hürde mehr....
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.

Ciao, Ralf

Antworten Top
#5
Verstehe ich allerdings, funktioniert dies leider auch nicht so wie gewünscht. 
Ich glaube ich werde, das über 2 Tabellen lösen müssen mit 2 Eingaben und nicht nur durch die Eingabe der Teilnehmerzahl in der Gruppe.

Vielen Dank
Antworten Top
#6
Hallo,

was hindert dich, das in einer Tabelle mit einer ordentlichen Struktur zu erfassen? Zwei Tabellen für eine Sache ist von vorn herein Murks.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antworten Top
#7
Nehmen wir an das ein Kunde 1 Paket mit 13 Teilnehmern (M) bucht und ich diese auf Gruppe1 & Gruppe2 aufteilt. Dann würde ich 7 Teilnehmer in Gruppe 1 in der Spalte Paket M hinzufügen und 6 in Gruppe 2 in der Spalte M.
So wie meine Excel jetzt funktioniert würde ich allerdings 2x den Preis von Paket M ziehen, wobei ich eigentlich nur 1x den Preis von dem Paket nehmen müsste. Und ich weiß leider nicht wie ich es umbauen müsste damit dies korrekt funktioniert. 

Ich erhoffe mir davon dass in 2 Tabellen zu machen, dass ich einmal korrekt auslesen kann wieviele Pakete ich von welcher größe verkauft habe und zusätzlich den korrekten gesamten Umsatz erhalten kann für das jeweilige Jahr, weil zudem noch die Gruppen zu unterschiedlichen Zeitpunkten beginnen und immer eine Laufzeit von 12 Monaten haben.
Wobei ich gerade auch nicht mal wüsste wie ich es so darstellen kann...
Antworten Top
#8
(06.06.2024, 09:47)RWKMP schrieb: Post#1:  Wenn ein Kunde Paket M kauft, seine Teilnehmer allerdings auf 2 Gruppen aufteilt, können wir nicht mehr den korrekten monatlichen Paketpreis darstellen.

Letzter Post:
Nehmen wir an das ein Kunde 1 Paket mit 13 Teilnehmern (M) bucht und ich diese auf Gruppe1 & Gruppe2 aufteilt. Dann würde ich 7 Teilnehmer in Gruppe 1 in der Spalte Paket M hinzufügen und 6 in Gruppe 2 in der Spalte M.

Dir ist aber schon klar, dass das 2 vollkommen unterschiedliche Sachverhalte sind? Wer splittet denn nun wirklich? Wenn Du selbst splittest, dann kennst Du auch die Gruppengrößen, ansonsten.... das hatten wir schon...
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.

Ciao, Ralf

Antworten Top
#9
Der Kunde entscheidet selber darüber, ob er seine Teilnehmer in verschiedene Gruppen aufteilt oder nicht, aber ich trage es dann nach dem Kauf selbständig in die Tabelle ein.
Antworten Top
#10
...dann gilt das, was ich anfangs schon sagte. Von mir auch das, "dann kennst DU ja die Gruppenstärken". Aber wenn das nicht registriert wird, dann drehen wir uns endlos im Kreis.
Was Du in diesem Fall bräuchtest, wäre eine entsprechende Routine zum Aufteilen. Ist VBA bei Euch zulässig?
Der sicherste Ansatz für einen Irrtum ist der Glaube, alles im Griff zu haben.
Nur, weil ich den Recorder bedienen kann, macht mich das noch lange nicht zum Musiker.

Ciao, Ralf

Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste