Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tagesanzahl berechnen ohne bestimmte Tage
#1
Hallo an alle;
ich arbeite seit einiger Zeit mit Excel und stehe schon seit längerem vor einem sehr zeitraubendem Problem.
 
Das Problem sieht folgendermaßen aus:
Meine Hauptaufgabe ist es immer zwischen zwei Datums die Tagesanzahl zu berechnen soweit so gut. Jedoch erschwert sich alles, denn der Zeitintervalle ändern sich ständig und es wird mir vor jedem Datenset 5 bis 10 Tage mitgeteilt welche NICHT mitgezählt werden dürfen. Diese Tage können im Zeitintervall vorhanden sein wie auch nicht. Ich habe es meistens mit einer sehr großen Datenmenge zu tun.
Die Formel Nettoarbeit ist mir empfohlen worden ist mir aber keine große Hilfe, da nur die vorgegebenen Tage nicht mitgezählt werden sollten.
 
Konkretes Beispiel:
 
Zeitraum der zu berechnenden Tage 1.10.2012 bis 31.12.2012;
 
Tage welche von Excel nicht mitgezählt werden dürfen 02.03.2012; 06.06.2012 ; 29.11.2012; 1.12.2012 und 6.12.2012;
 
Mit der Formel Datedif  =91 Tage (einfache Differenz)
Mit der Formel Nettoarbeitstage= 64 (Leider kann ich diese Formel nicht benutzen da mir pro Woche mindestens 1 Tag abgezogen wird was ich nicht möchte)
Wie kann ich es anstellen das Excel mir mir nur 88 Tage angibt.
 
Bin für jeden Hilfe/ Denkanstoß offen
Vielen Vielen dank
Antwortento top
#2
Hola,

Start-Datum in D1, End-Datum in D2. Die abzuziehenden Tage im Bereich von H1:H50.

Code:
=D2-D1-ZÄHLENWENNS(H1:H50;">="&D1;H1:H50;"<="&D2)

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • Andros20
Antwortento top
#3
Hallo,

die internationale Variante von =Nettoarbeitstag erlaubt es die Wochenenden frei zu definieren und auch Feiertage einzeln anzugeben.

mfg
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Fennek für diesen Beitrag:
  • Andros20
Antwortento top
#4
Vielen dank euch es hat funktioniert  15
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste