Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tabellenblatt dynamisch klonen
#1
Hallo Leute,
ich habe eine Problem bei folgender Aufgabe:
Ich möchte eine Gesamttabelle (Zieltabelle) aus zwei anderen Tabellen (Quelltabelle 1 & Quelltabelle 2) erstellen (jeweils in anderen Tabellenblättern) und dies soll sehr dynamisch sein.
Damit meine ich, dass ich gerne Spalten/Zeilen hinzufügen können möchte, sodass diese in der Gesamtübersicht ebenfalls erscheinen. (Hinzukommend sollen neben der Gesamttabelle noch Zeilen/Spalten stehen, welche nicht aus den anderen Tabellen gezogen werden (Sonstiges).)

Ich habe eine Minimalbeispiel dazu erstellt, welches das Problem vielleicht deutlicher macht.
Die Zeilenanzahl der beiden Quelltabellen sind identisch, denn es handelt sich um personenbezogene Daten, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufgenommen wurden. Hier sind es Punkte für Aufgaben, die gelöst worden sind. Entsprechend wäre es auch hier gut, wenn diese identischen Daten nur in einer der Quelltabellen geändert werden müssen, sodass diese in der anderen Quelltabelle automatisch übernommen werden (auch wenn Zeilen hinzugefügt werden).
Die Spalten unterscheiden sich, es wurden also zu unterschiedlichen Zeitpunkten unterschiedliche Aufgaben gelöst.
Das Beispiel habe ich einfach gehalten, ohne großartig Formeln, ist nur um zu zeigen, wie es am Ende aussehen sollte.

Was die Gesamttabelle also können soll ist, dass ich flexibel weitere Personen (Zeilen) als auch Aufgaben (Spalten) in den Quelltabellen hinzufügen können möchte, sodass diese automatisch in der Zieltabelle ebenfalls erscheinen. Das Problem ergibt sich eben genau bei diesem hinzufügen. Im Prinzip möchte ich Tabellen in Echtzeit klonen. Die Daten die unter/neben der Zieltabelle stehen (Sonstiges) sollen dann entsprechend Zeilen/Spalten weiterrutschen, wobei das nicht super wichtig ist, am wichtigsten ist es, dass hinzugefügte Zeilen/Spalten generell übernommen werden.

Die Tabellen sollen genutzt werden um die Punkte der einzelnen Aufgaben zweier Klausuren in der Gesamtübersicht darzustellen und auf Basis dessen eine Note zu vergeben, und zwar für beliebig viele Studenten und Aufgaben.

Ich hoffe, dass jemand eine Idee hat, wie man dieses Problem lösen kann. Ich habe leider keine Ahnung, wie man Makros programmiert, falls das allerdings die einzige Lösung ist, würd ich´s mir aneignen.

Danke schon mal Smile


Angehängte Dateien
.xlsx   Minimalbeispiel.xlsx (Größe: 17,93 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#2
Hi,

füge die beiden Tabellen mit PQ zusammen. Danach braucht's nur noch den Klick auf aktualisieren, wenn du deine Quelldaten änderst.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste