Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tabelle mit Makros und Buttons automatisch erweitern
#1
Guten Tag zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und will mich jetzt schon mal für die Hilfe bedanke, die mir durch die bereits beantworteten Themen zugekommen ist.


Ich habe folgendes Problem:

Ich erstelle per Excel ein Probenahmeprotokoll, dass für die Nutzung mit dem Finger an einem Windows Tablet geeignet sein soll. Das heißt, dass viel über Buttons und Dropdown Menüs laufen soll.

Nun meine Frage. Ist es Möglich, dass sich die Tabelle automatisch erweitert inklusive Makros und Buttons (siehe Screenshot).

Vielen Dank schon mal für die Hilfe.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
mit einem button "Neu" kannst du dir neue Bereiche erstellen. per Makro.  

Benötigst du denn für jeden Bereich zwei Buttons Start/Stop. Oder würde jeweils einer reichen ,der sich auf den jeweils aktiven Bereich bezieht
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an ralf_b für diesen Beitrag:
  • HPCGrube
Antwortento top
#3
Danke für die schnelle Antwort.

Theoretisch würde es auch mit einem Button funktionieren. Muss halt nur die aktuelle Uhrzeit bei Start und dann die aktuelle Uhrzeit bei Ende eintragen.


Die Möglichkeit dies über einen Button NEU zumachen wäre optimal. Aber wie lässt sich das realisieren?


Gibt es Problem dann Werte aus dieser Tabelle in eine 2 Tabelle zu übertragen?
Antwortento top
#4
evtl. wäre es sinnvoller die Rohdaten in eine einfache Tabelle zu schreiben und das Protokoll später aus diesen Daten zu erzeugen.

Ich gehe davon aus das du die Messwerte per Messgerät ermittelst. Oder sind diese an einem zentralen Display ablesbar? 

Wenn Messgerät, dann hat dieses doch sicher auch eine Exportfunktion.
Antwortento top
#5
Leider haben einige Messgeräte diese Exportfunktion nicht und auch sonst funktioniert das nicht gut. Haben wir getestet. leider nicht mit dem gewünschten Resultat.

Das mit den Rohdaten könnte Sinnvoll sein, doch leider sind hier im Betrieb einige Mitarbeiter etwas festgefahren und möchten auch, dass das Probenahmeprotokoll vom Aufbau so bleibt. Deswegen leider nicht umsetzbar. Der Umstieg von Handschriftlich auf digital war hier schon eine großes Thema. 

Also zurück zur ursprünglichen Idee. Gibt es da Möglichenkeiten, die ich als Anfänger umsetzen kann?
Antwortento top
#6
(13.10.2020, 14:19)HPCGrube schrieb:  Der Umstieg von Handschriftlich auf digital war hier schon eine großes Thema. 
 Das kenne ich. Da fehlt noch ein Generationenwechsel.

Es ist nicht so das große Problem einen dieser Bereich zu kopieren und unten anzufügen. 
Eher das mit den vielen Buttons. 

Wie ist denn dann der Workflow? 
1. Am Tablett werden die Daten auf das Formular eingetragen
- das Formular ist nach unten unendlich erweiterbar? Oder wie soll es damit weitergehen?
2. Drucken oder  Daten exportieren?  , wenn ja, wohin?
3.  Archivierung  ??.....

zum basteln benötigen wir aber deine Datei und kein Bildchen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an ralf_b für diesen Beitrag:
  • HPCGrube
Antwortento top
#7
Der Workflow sieht wie folgt aus:

Daten werden ins Tablet eingetragen, daraus soll automatisch ein Auftragsschreiben erstellt werden. Das wird dann als pdf archiviert (in eine klassische Windows Explorer Datenstruktur) und per Post verschickt.

Ich hänge mal die Datei an. Bin noch Excel-Anfänger deswegen seht es mir nach das sich vielleicht der ein oder andere Anfängerfehler eingeschlichen hat.


Angehängte Dateien
.xlsm   2020 - Probenahmeprotokoll - Luft - 1.xlsm (Größe: 47,84 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#8
Hast du dieses Protokoll mal auf einem dieser Tabletts ausprobiert? Mir geht es darum das es ziemlich groß ist. So ein Tablett hat doch normalerweise eine etwas kleinere Bildschirmdiagonale. Wenn dir wichtig ist das es einfach zu bedienen ist und akzeptiert wird, dann muß das schon stimmig sein.
Es wäre auch ein Möglichkeit die Daten in einer anderen Form(z.B. untereinander zu erfassen und sie anschließend per Button in dieses Formular einzutragen. 

Beim Formular ist es besser so weit möglich auf verbundene Zellen zu verzichten. Diese sind umständlich per Makro zu bearbeiten.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an ralf_b für diesen Beitrag:
  • HPCGrube
Antwortento top
#9
Hallo Julian,

hier ein Vorschlag mit nur einem StartEnde-Button:
Private Sub StartEnde()
  With Cells(ActiveSheet.Buttons(Application.Caller).TopLeftCell.Row, 4).MergeArea.EntireRow
    If .Cells(1, 8).Value = "" Then
      .Cells(1, 8).Value = Now
    ElseIf .Cells(2, 8).Value = "" Then
      .Cells(2, 8).Value = Now
    ElseIf .Cells(4, 8).Value = "" Then
      .Cells(4, 8).Value = Now
    ElseIf .Cells(5, 8).Value = "" Then
      .Cells(5, 8).Value = Now
      .Copy
      .Insert
      .Cells(1, 1).Value = .Cells(1, 1).Offset(-6).Value + 2
      .Cells(4, 1).Value = .Cells(4, 1).Offset(-6).Value + 2
      .Cells(1, 8).Value = ""
      .Cells(2, 8).Value = ""
      .Cells(4, 8).Value = ""
      .Cells(5, 8).Value = ""
      Application.Goto .Cells(1, 1), True
      Application.CutCopyMode = False
    End If
  End With
End Sub


.xlsm   2020 - Probenahmeprotokoll - Luft - Kuwer.xlsm (Größe: 41,53 KB / Downloads: 2)

Gruß Uwe
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kuwer für diesen Beitrag:
  • HPCGrube
Antwortento top
#10
@ralf_b ich habe es auf unseren Tablets ausprobiert und das war im Querformat noch so das es okay ist. Aber gebe dir recht gibt das bessere Möglichkeiten. Die Tablets haben etwas mehr als 12 Zoll.

@kuwer Vielen Dank. Das geht eigentlich genau in die Richtung die ich gerne hätte. Allerdings habe ich noch ein paar Dinge die nicht so sind wie vielleicht erhofft. Auch weil in der Zeile "Gelüftet von bis" auch nochmal die Uhrzeit eingetragen werden muss, dass bedeutet dafür würde noch ein weiterer Button benötigt. Außer ist der Start/ende Button super aber leider Starten die Proben (z.b 1 und 2 oder 5 und 6) immer Zeigt gleich. Sie enden nur zu unterschiedlichen Zeiten.


Um das alles zu vereinfachen. Was könnte man denn tun wenn man weg geht von der bisherigen Form?
Wichtig wäre, dass die vorhanden Informationen aufgeführt werden und sich auf Seite 2 der Analysenauftrag bildet.

Vielen Dank schon mal für die tolle Hilfe hier.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste