Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tabelle in Zeilen aufteilen
#1
Hallo zusammen!

ich habe eine sehr lange Tabelle (A2:A13000) . Die Werte die ich benötige wiederholen sich immer (14 Werte) . Spalte A soll nun in eine Tabelle aufgelöst werden. Ich habe nochmal eine Anlage zu Verdeutlichung erstellt, dafür Suche ich für die orangenen Felder die Formatierung. 
Vielen DankSmile

[ Bild bitte als Datei hochladen! ]


Angehängte Dateien
.xlsx   Tabelle in Zeile aufteilen CEF.xlsx (Größe: 9,5 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallo,

teste mal mit:

Code:
Sub Main
r = 10
for i = 3 to cells(rows.count, 1).end(xlup).row
    if cells(i,1) = "Datum" then
        cells(i,1).resize(14).copy
        cells(r,4).pastespecial transpose:=true
        r=r+1
    end if
next i
End Sub

Wenn es passt, muss die Ziel-Zelle (hier D10) angepasst werden.

mfg
Antwortento top
#3
Hallo Fennek!

Vielen Dank für deine Hilfe, leider kenne ich mich damit überhaupt nicht aus und bekomme auch nicht hin :(

Gruß

Ich habe nochmal eine Tabelle zur Vereinfachung erstellt


Angehängte Dateien
.xlsx   Tabelle in Zeile aufteilen CEF.xlsx (Größe: 10,83 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#4
Hallöchen,

der Lösungsansatz dafür hat erst mal nix mit Excel zu tun. Du musst eine Formel finden, die Dir die Zeilen in Deinem 14er Rhytmus nebeneinander ausgibt.
Wenn Du z.B. in Zeile 2 anfängst wären die Zeilen 2, 16, 30, 44 usw. betroffen

Du hättest also erst mal 14*x+2, beginnend mit x=0 für den ersten Eintrag
Der zweite Eintrag wäre bei 14*x+3 wenn der darunter steht

Die Daten werden irgendwo eingefügt. Wenn das z.B. in Zeile 3 beginnt und Du hier aber die 0 für den ersten Eintrag benötigst kannst Du das mit ZEILE()-3 berechnen.

Wie hilft das nun weiter?

Mit der Funktion INDEX kannst Du aus einem Bereich über die Angabe von Zeile und Spalte Daten holen. Den ersten Eintrag bekommst Du dann mit

=INDEX(A:A;14*(ZEILE()-3)+2;1)

Wenn Du das dann nach unten ziehst, bekommst Du jeweils den ersten Eintrag eines 14er Blockes. -3 musst Du ggf. anpassen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste