Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Tabelle immer von oben auffüllen?
#1
Question 
Hallo!

In letzter Zeit habe ich Excel beinahe schon lieben gelernt, es ist wirklich ein ziemlich universell einsetzbares Tool.
Dadurch habe ich bspw. eine "Semi-Datenbankanwendung" erstellt. In einem Blatt hinterlege ich Stammdaten, in einem anderen rufe ich jene dann via Nummerncode wieder auf, sodass sie automatisch ausgefüllt werden. Klappt gut.

Jetzt will ich aber aus denselben Quelldaten eine Art Sammeltabelle je Monat erstellen. Das funktioniert im Grunde auch - allerdings ziemlich unpraktisch. Ich erkläre gleich was ich meine.
Prinzipiell besitzen die Stammdaten (Quell-Blatt) u.a. Monatsdaten. Diese Monatsdaten will ich nun in einzelnen "Monats-Blättern" separiert auflisten. Momentan verwende ich eine einfache WENN-Funktion dafür. Das hat aber den Nachteil, dass die Zeilen des Quell-Blattes 1:1 übertragen werden. Wenn also im Quell-Blatt in Zeile 200 ein Eintrag gefunden wird, dann wird der auch im Ziel-Blatt in Zeile 200 platziert. Das ist soweit logisch.

Genau hier benötige ich Hilfe!
Wie kann ich dafür sorgen, dass die Datensätze im Ziel-Blatt immer von oben (Tabellenanfang) an aufgefüllt werden?

Rusty
Antworten Top
#2
Hi,

zeig mal bitte eine Musterdatei. Das klingt grad sehr nach der FILTER()-Funktion.
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an {Boris} für diesen Beitrag:
  • Rusty
Antworten Top
#3
(21.06.2024, 10:45){Boris} schrieb: Das klingt grad sehr nach der FILTER()-Funktion.

Ja, super!
Das war exakt das, was ich suchte! Vielen Dank!
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste