Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Summewenn problem
#1
Hallo,

ich habe zwei Tabellen und möchte eine Summe ausgeben Sobald der Name in Tabelle1 in Personalkosten gefunden wird

=SUMMEWENNS(A:A;Personalkosten!A15:A34;Personalkosten!J15:J34*Tabelle1!G:G)

So sieht die Formel aus, allerdings wird mir nur #WERT ausgegeben. 
Wenn ich auf auswerten gehe ist bei mir Personalkosten!J15:J34 unterstrichen.

Hätte hier jemand eine Idee oder einen Lösungsansatz? 

GGF auch eine andere Formelidee.

Liebe Grüße
Antwortento top
#2
Hola,

schau dir mal die Hilfe zu Summewenns an.
Zum einen sind deine Bereiche nicht gleich groß, zum anderen hast du nur Bereiche, keine Suchkriterien.
Ginge wahrscheinlich mit Summenprodukt, dazu müsste man aber wissen was du vorhast.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hi vielen Dank für die Antwort.

Ich habe in der Tabelle1 die Namen aller Mitarbeiter mehrmals, da hier aufgelistet wird was er macht.
Beispielsweise:

Mitarbeiter1 50% EDV
Mitarbeiter1 50% Buchhaltung

in Personalkosten ist der Mitarbeiter nur noch einmal zu finden und hier wird sein Gehalt ausgegeben.
Ich möchte nun das Gehalt splitten und anhand der Prozentzahl ausgeben.

LG
Antwortento top
#4
Hola,

dann lade mal eine Beispieldatei (kein Bild) hoch bitte.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
Anbei. 

Testperson muss also gefunden werden, und anhand der 70% und 30% das Gehalt aufgeteilt werden.

Ich hoffe du verstehst ungefähr die Tabellenstruktur.

LG und vielen Dank schonmal
Antwortento top
#6
Hola,

da ist keine Datei.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7

.xlsx   Test WW.xlsx (Größe: 57,04 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#8
Hola,

hol dir das Gehalt per Sverweis:


Code:
=SVERWEIS(A3;Personalkosten!$A$16:$J$18;10;0)

Das kannst du dann mit den Prozenten verrechnen.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#9
Habe es jetzt mal übernommen und es funktioniert soweit, nur wurde von dir Tabelle 1 als Prozentbezug J verwendet.
Die eigentliche Prozentzahl bezieht sich jedoch auf G also z.B. Testperson 70% und 30% sobald ich also auf das Feld G
in der Formel Wechsel kommt die Fehlermelden #Bezug
Antwortento top
#10
Hola,

ich habe noch überhaupt nichts mit Prozenten gemacht. Die Formel zieht lediglich das Gehalt in die andere Tabelle. Ich dachte durch 100 und mal G3 zu rechnen schaffst du selber.

Gruß,
steve1da
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste