Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Update ist abgeschlossen, Ihr könnt unser Forum jetzt wieder wie gewohnt nutzen. Eventuelle Bugs und Auffälligkeiten postet Ihr bitte im entsprechenden Forum im Bereich Forumstechnik. x


Summe wenn mit zwei Kategorien
#1
Hallo in die Runde,
 
ich bitte um eure Unterstützung bei einer Auswertung….
 
Wir haben eine Excel-Liste, in welcher sich Trainer eintragen, welche Trainings sie durchgeführt haben (Namen der MA in der oberen Zeile, die Kürzel sind die jeweiligen MA).

Die Auswahl der Trainings erfolgt über eine drop-down Liste.
 
Weiterhin soll in der Liste je Training vermerkt werden, wie viele Teilnehmer teilgenommen haben und wie viele Trainingstunden abgeleistet wurden.
 
Die Auswertung, wie viele Trainings je Monat absolviert wurden habe ich bereits mit „Summe wenn“ realisieren können. Ich habe mal das Diagramm „Schulungen in Projekttagen“ angehängt.
 
Wo ich jetzt hake: wie finde ich raus, wie viele Teilnehmer (nach Monaten) das Training 1, Training 2 etc. absolviert haben und wie viele Stunden geleistet wurden? Also die selbe Auswertung wie in „Schulungen in Projekttagen“? Er muss ja quasi 2 Bedingungen abprüfen
 
  • Monat
  • Trainingsart

Zusatzfrage: kann ich die Trainer eintragen lassen "Anzahl Teilnehmer (TN)" und "Dauer des Trainings" (z.B. 8 h), so dass excel dann automatisch summiert? Oder ist es Formeltechnisch einfacher, wenn der Trainer schon die Gesamtstundenzahl einträgt?3

Dank euch!

           
Antworten Top
#2
Hi,

Bilder sind wenig hilfreich.
Befasse Dich mal mit ZÄHLENWENNS, SUMMEWENNS und PT. Eine Mustertabelle hilft auch.
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#3
Hi auch von mir,

ergänzend zu Edgar:
Daten, die ausgewertet werden sollen, sollten nicht in Kreuztabellen erfasst werden. Es genügt, eine Tabelle mit den Spalten Datum, Name, Titel des Trainings und Anzahl. Dann lässt sich sehr einfach eine Pivotauswertung erstellen. Die einzige Arbeit, die du da rein stecken musst, ist es, den Mitarbeitenden beizubringen, Daten einfacher zu erfassen.

Viele Grüße
derHöpp
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste