Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Summe der gearbeiteten Minuten pro Uhrzeit
#1
Hallo liebes Forum,

ich habe bereits viel gegoogelt zu dem Thema, auch auf Englisch, aber keine zufriedenstellende Antwort gefunden, vielleicht fehlen mir auch die passenden Wörter, um zu beschreiben, was ich suche.

Ich bin fertig mit meiner Bachelorarbeit und habe mit Excel getrackt, wann ich gearbeitet habe. D.h. in der linken Spalte das Datum, daneben die Startzeit, daneben die Endzeit und daneben wiederum die beiden Zeiten substrahiert, um meine Arbeitszeit zu erhalten. Ich habe euch einen kleinen Ausschnitt meiner Aufzeichnungen angehangen.

Was ich jetzt gerne hätte: Eine Übersicht, wie viele Minuten ich gesamt pro Uhrzeit gearbeitet habe. Also ich möchte gerne wissen, wie viele Minuten ich über den gesamten Zeitraum meiner Bachelorarbeit in der Zeitspanne zwischen bspw. 16 und 16:59 Uhr gearbeitet habe. Ich würde nämlich gerne sehen, zu welchen Uhrzeiten ich am produktivsten war.
Das bedeutet, da soll dann am Ende rauskommen, dass ich über den 10-wöchigen Zeitraum beispielsweise zwischen 16 und 16:59 Uhr insgesamt 06:36 Stunden gearbeitet habe, und das dann jeweils für alle 24 Stunden. Versteht man, was ich meine? Das soll dann in der Datei im zweiten Reiter eingetragen werden.

Ich habe schon einige Formeln ausprobiert, das Maximum, was ich hinbekomme, ist die folgende Formel: =WENN(UND(B2>=H23;B2<=I23);H24-B2)
Die findet ihr auch im Anhang in der Datei im Reiter Auswertung.
Die Einträge in Zeile 2 sind Arbeit zwischen 18:59 und 19:29, also gesamt 00:30 Arbeitszeit.
B2 wäre in diesem Fall 18:59 Uhr.
H23 ist im Auswertungs-Tab die Anfangsuhrzeit des Zeitraums den ich messen will (18:00),
I23 die End-Uhrzeit (18:59),
H24 die Anfangsuhrzeit vom nächsten Zeitraum (19:00)
und davon subtrahiere ich wiederum B2, also 18:59.
Dann kommt da genau 0:01 Minute raus, was ja auch korrekt ist, allerdings möchte ich ja alle Zeiten in diesem Zeitraum summiert haben und das nicht manuell für jeden einzelnen Eintrag machen müssen.

Geht das überhaupt?

Schon mal vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Viele Grüße
Marketingstudent


.xlsx   Zeitmessung Beispiel.xlsx (Größe: 11,48 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
In A27 habe ich eine 1 eingetragen. Muss! Jetzt werden auch Deine 0:01 mitgezählt, die Du fahrlässig verschenken wolltest.

Auswertung!C3[:C26]: 

=SUMME(WENNFEHLER(EXP(LN(
A4-WENNFEHLER(EXP(LN(A4-Messung!C$2:C$29));0)-
A3-WENNFEHLER(EXP(LN(Messung!B$2:B$29-A3));0)));0))

In altem Excel als Matrixformel eingeben! - Die Formel wird hier erklärt.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • Marketingstudent
Antwortento top
#3
Wow vielen Dank für die schnelle Antwort LCohen! Das ist genau das, was ich gesucht habe. Funktioniert perfekt!

Und danke für den Link, ich werde mich da mal reinlesen um die Formel nachzuvollziehen, damit ich sowas beim nächsten Mal auch selbst hinbekomme.

Lieben Dank nochmal! 

Viele Grüße
Marketingstudent
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste