Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

> Summe bei Monats - Datum
#1
Hallo Guys,
Hallo Admins,

ich benötige euere Hilfe bei der Summen mit Monaten 21 

Bitte seht kurz den Screenshot im Anhang ...  und dann die Excel ...
1.) Ich verstehe nicht, warum man unbedingt "WennFehler"-Fct. in die SummenProdukt-Matrix einbauen muss, damit  ein Ergebnis angezeigt wird Huh
und

2.) Geht die Abfrage auch mit "Summe(Wenn(.... ))":  so wie ich es in der EXCEL und im Screenshot probiert habe ... natürlich klappt das so nicht ... 17

ich denke , ich habe irgendwo eine Bildungslücke ??

Wäre nett, wenn ihr mir ein paar Hinweise gebt... insbes. eine Variante ohne SummenProdukt

Vielen Danke vorab. 21

Beste Grüße
stoxxii


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.xlsx   __Datum__Summen__uwe___!!!_.xlsx (Größe: 123,72 KB / Downloads: 7)
Antworten Top
#2
Hola,
Summenprodukt() sollte man nie über ganze Spalten laufen lassen.
Zitat:=SUMMENPRODUKT((TEXT(J:J;"MMJJJJ")=TEXT(K8;"MMJJJJ"))*1;I:I)

Edit: wenn du Summenprodukt() ohne Wennfehler() schreibst kommt #WERT weil im zum summierenden Bereich TEXT steht - und das mag Summenprodukt() nicht. Summewenn() oder Summewenns() können das, allerdings können diese Funktionen nicht Monat und Jahr aus Datumswerten herauslesen, bzw. müsste man hier mit >=K8 und <=monatsende(K8;0) arbeiten.

Gruß,
steve1da
Antworten Top
#3
Danke Steve ... 18 

auch für deine Erläuterung zu Monats-Ende bei SummeWenn ...

Bitte sei nett und prüfe mal meine Programmierung, denn da kommt leider "Null" heraus :

=SUMMEWENNS(I:I;J:J;">="&MONAT(K7);J:J;"<="&MONATSENDE(MONAT(K7);0))

oder muss da mit TEXT arbeiten ??

grüße
stoxxii
Antworten Top
#4
Nochmal, Summewenns kann nicht direkt den Monat auslesen. 
Ich schrieb doch extra Monatsende(K8,0). Warum packst du da wieder Monat() rein?
Antworten Top
#5
sorry Steve  21  habe das übersehen ...

aber leider kommt ein anderes Ergebnis heraus als mit SummenProdukt ...
Schau kurz im Anhang, in den Screenshot...

Danke für Tipps & Tricks vorab.

Beste Grüße
stoxxii


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Top
#6
Sorry, aber wie oft muss ich denn noch schreiben das Summewenns() mit Monat() nicht umgehen kann?
Code:
">="&K7
Antworten Top
#7
Hi,

das geht:

Code:
=SUMMENPRODUKT((J:J>=K7)*(J:J<=MONATSENDE(K7;0));I:I)


das auch:

Code:
=SUMMEWENNS(I:I;J:J;">="&K7;J:J;"<="&MONATSENDE(K7;0))
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#8
Danke Steve + Edgar ... 15

jetzt habe ich mehrere sichere Varianten ... prima 18 

beste Grüße
stoxxii
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste