Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Update ist abgeschlossen, Ihr könnt unser Forum jetzt wieder wie gewohnt nutzen. Eventuelle Bugs und Auffälligkeiten postet Ihr bitte im entsprechenden Forum im Bereich Forumstechnik. x


Suche Excelfunktionen für Wenn Bedinungen Vergleiche etc
#1
Hallo liebes Forum,
 
an sich nutze ich Excel nicht zum ersten Mal, komme aber gerade an meine Kenntnisgrenzen. Meine bisherige Recherche hat mich nicht weitergebracht, vielleicht suche ich auch nach den falschen Wörtern. Daher ersuche ich das Forum um Rat.
 
Folgendes versuche ich zu erarbeiten, dabei geht es eigentlich um Stress & Fahrradinfrastruktur allerdings anbei in vereinfachter Form:
 
Spalte A gibt das vorhandene Obst an: Bananen, Kiwis, Orangen, Grapefruit sowie Pilz und Papier (letzteren sollen ein fehlerhaften/nicht repräsentativen Wert darstellen)
Spalte B den Ort wo das Obst liegt: Kühlschrank, Obstschale, Biomüll sowie "leer" bzw. Fehler (auch hier fehlerhaft/nicht repräsentativ)
 
Dazu gibt es folgende Information als Tabelle 1:
·         Spalte E listet das Obst aus Spalte A
·         Spalte F gibt den entsprechenden Geschmackswert zum passenden Obst aus Spalte E an
 
sowie Infos aus Tabelle 2:
·         Spalte G die Geschmackswerte aus Spalte F unterteilt in Bereiche (Geschmackswertbereich)
·         Spalte H ob das Essen nach dem Geschmackswertbereich aus Spalte G lecker ist
 
Folgendes suche ich:
·         Spalte C soll mir angegeben, welchen Geschmackswert das Obst hat, also die Werte aus Spalte F in Abhängigkeit von Spalte E abfragen
·         Spalte D soll mir angeben, ob sich ob sich das essen lohnt. Dazu sollen der Geschmackswert aus Spalte C mit den Geschmackswertbereich Spalte G abgeglichen werden und die dazugehörige Antwort Wäre es lecker Spalte H als Ergebnis in Spalte D angezeigt werden. Zusätzlich muss es eine Bedingung geben, dass Spalte D einen Wert enthält, der in der Spalte I gelistet ist.
 
Sollten sich in der Tabelle Werte eingeschlichen haben, die einen falschen/fehlenden Ort oder keinen Geschmackswert haben wäre es schön, wenn Excel aufgrund der Formel einen Fehler anzeigt.
 
Anbei eine Excel-Datei, in der die Spalten einmal aufgeführt sind.
Ich bräuchte nicht zwingend ein fertige Formel, allerdings weiß ich nicht welche Excelfunktionen ich nutzen kann. Danke!
 
P.S.: Ich mag auch Grapefruits und Pilze J


Angehängte Dateien
.xlsx   Welches Obst kann ich essen.xlsx (Größe: 9,15 KB / Downloads: 4)
Antworten Top
#2
Hola,
du musst deine Spalten G und H umbauen. In G2:G4 kommen die Zahlen 
0
13
70
und daneben Nein, Vielleicht, Ja.
Dann in C2:
Code:
=SVERWEIS(A2;$E$2:$F$6;2;0)
Dann in D2:
Code:
=SVERWEIS(C2;$G$2:$H$4;2)
Gruß,
steve1da
Antworten Top
#3
Hallöchen,

Spalte C: =SVERWEIS(A2;E2:F10;2;FALSCH)
Spalte D: =SVERWEIS(C2;G2:H10;2;WAHR)
--> Voraussetzung: G1=0, G2=13; G3=70, Spalte H entsprechend umsortieren
--> die Vergleichsoperatoren mit der benutzerdefinierten Formatierung setzen!

Zitat:Zusätzlich muss es eine Bedingung geben, dass Spalte D einen Wert enthält, der in der Spalte I gelistet ist.

1)
In D bekommst Du per Formel nur flexibel was rein, wenn das per Formel geschieht.
2)
Vermutlich meintest DU B und nicht D? Dann so:
Spalte D: =wenn(ZÄHLENWENN(I2:I10;B2)>0;SVERWEIS(C2;G2:H10;2;WAHR);"")

Hinweise:
--> Die Bereichsangaben musst Du ggf. noch "absolutieren", damit Du die Formeln runter ziehen kannst.
--> eventuell trennst Du die Taabellen und machst "intelligente" draus, damit sich bei Erweiterung die Formeln ebenfalls erweitern bzw. mitgehen.
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#4
Hallo,

es funktioniert! Vielen Dank! Hatte in meinem SVERWEIS immer nur die "halbe" Tablle. Also nur Obst oder Geschmackswert, nicht beides.

Intelligente Tabellen hat es jetzt noch nicht gebraucht, allerdings merke ich mir das, sollte es weitere Parameter in D brauchen... sowas wie geschält oder nicht geschält :)

Und ja, ich meinte B.

Vielen Dank und liebe Grüße.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste