Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Standardverteilung / NORM.VERT / Glockenkurve
#1
Hallo Forum, folgendes:
Ich möchte Messungen eines Prüflings mit 20 Werten im Bereich 0,76mm bis 0,79mm als Standardverteilung bzw. in Excel ist dies ja die NORM.VERT Funktion und dann als übliche Glockenkurve wiedergeben. Mittelwert ist 0,772 und die Standardabweichung ist 0,00853

Da ich Anfänger bin, könnt ihr mir bitte eine Schritt für Schritt Anleitung geben. Ich finde zwar jede Menge Anleitungen im Netz aber für reale Messungen / Werte stehe ich gerade etwas auf dem Schlauch! Danke ...

Hallo ihr lieben, also eigentlich ist dies mit der Standardverteilung ja ganz leicht siehe: https://www.6sigma-tc.de/de/six-sigma/gr...erteilung/

Meine Frage ist halt, muss ich dies alles manuell per Hand machen oder hat Excel schon vorgefertigte Diagramme (finde diese aber nicht! verwende Excel 2013)
Antwortento top
#2
Hallo primamateria,

wenn Du eine Glockenkurve zeichnen willst, brauchst Du dafür eine Tabelle mit den dazugehörigen Werten.

Du nimmst Deine 20 Werte, bastelst daraus ein Histogramm (mit ZählenwennS() )und fügst als weitere Spalte die Norm.Vert()-Werte dazu.
Anschließend über das Histogramm und die weitere Spalte ein Diagramm erstellen.

Soweit beschrieben, mit Beispieldatei wär's natürlich einfacher....

Gruß,
Lutz
Antwortento top
#3
Ok, also muss ich doch für jede einzelne Messung den Norm.Verteilungswert angeben!? 
Selbsverständlich füge ich einfach mal die Tabelle mit ein, ist wirklich überhaupt nichts wildes: 
Vielen Dank soweit für deine Antwort!


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertung Standardverteilung.xlsx (Größe: 11,51 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#4
Hallo primamateria,

ich habe jetzt mal eine deiner Reihen genommen, in ein neues Blatt verschoben und das Diagremm erstellt.

Solange die Messwerte im gleichen Bereich liegen, einfach Messwerte in Spalte B kopieren und du siehst das Diagramm.

Gruß,
Lutz


Angehängte Dateien
.xlsx   Auswertung Standardverteilung (3).xlsx (Größe: 19 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#5
(04.08.2020, 11:55)Lutz Fricke schrieb: Hallo primamateria,

ich habe jetzt mal eine deiner Reihen genommen, in ein neues Blatt verschoben und das Diagremm erstellt.

Solange die Messwerte im gleichen Bereich liegen, einfach Messwerte in Spalte B kopieren und du siehst das Diagramm.

Gruß,
Lutz
Lieber Lutz, 
du bist ein grossartiger Mensch!  18 Vielen Dank auf jeden Fall und genau so hatte ich es im Sinn bzw. ne, eigentlich wusste ich jetzt nicht genau wie ich es machen wollte (dachte eigentlich die Standardabweichung als "Mitte" zu nehmen und dann halt mit den üblichen 2*Standabw. etc zu arbeiten und zu guckenb welche Messwerte da rein fallen ...) ich weiss ja nun wenn ich es z.B. auf alle Messwerte ausweiten will, wie es geht. Vielleicht hilft es ja auch anderen die danach mal suchen sollten!
Top!
Antwortento top
#6
Gern geschehen...
Antwortento top
#7
Also eine Frage hätte ich noch, wie kriegt man den die Gauss Kurve so schön geglättet wie bei dir? Verwende 2013, das geht doch damit sicher auch?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#8
Datenreihe markieren -> rechter Mausklick -> Datenreihe formatieren
Im Menü den linken Punkt Füllung und Linie. Da gibt es ganz unten den Haken "Linie glätten".
Antwortento top
#9
(05.08.2020, 08:16)Lutz Fricke schrieb: Datenreihe markieren -> rechter Mausklick -> Datenreihe formatieren
Im Menü den linken Punkt Füllung und Linie. Da gibt es ganz unten den Haken "Linie glätten".
Hatte ich nach geguckt und es natürlich übershen  16
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste