Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Spalteninhalt in anderer Tabelle anzeigen
#1
Hallo Community!

Ich stehe vor einem vermeintlich leichten, für mich aktuell aber nicht lösbaren Problem.

Es geht um ein Excel mit zwei Tabellenblättern (Tabelle 1 - Rohdaten, Tabelle 2 - Auswertung)
Tabelle 1 hat mehrere Spalten und wird mit Daten aus anderer Quelle befüllt. Die Anzahl der Werte, sprich der Zeilen, variiert jedesmal und kann vorher nicht festgelegt werden.
Ich suche nach einer Funktion gewisse Spalten bzw. deren gesamten Inhalt (egal ob Formel, Text, Zahl...) in einer anderen Spalte in der Tabelle 2 anzuzeigen.

Konnte ich mein Problem verständliche darstellen?

Ihr würden mir extrem helfen!

lg
Peter
Antwortento top
#2
Hallo Peter,

so? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCD
1Werte aWerte bTabelle 2
2a1b1Werte b
3a2b2b1
4a3b3b2
5a4b4b3
6a5b5b4
7a6b6b5
8a7b7b6
9a8b8b7
10a9b9b8
11a10b10b9
12b10
130
140

ZelleFormel
D3=B2
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg


Ansonsten hilft eine Beispieltabelle.  https://www.clever-excel-forum.de/thread-326.html
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#3
Danke für die schnelle Antwort.

Natürlich kenne ich diese Funktion um einzelne Werte zu übernehmen; mit "rechts unten" kann ich diese Funktion auch kopieren.
Wie schon geschrieben besteht mein Problem darin, "dynamische" Spalten zu übernehmen. Einmal können es 10 Werte (Zeilen) sein, aber es können auch hunderte sein.
Ich will auch nicht vorab die Funktion für mögliche 10.000 Werte kopieren, es soll tatsächlich der Spalteninhalt dynamisch übernommen/angezeigt werden.

Verständlicher so?

lg
Peter
Antwortento top
#4
Hallo, ich weiß nicht, ob ich das richtig verstanden habe. Und wahrscheinlich kennst du auch diese Möglichkeit (natürlich)... Schon mal was von Power Query gehört..?
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#5
Hallo Jörg,

nein, Power Query sagt mir leider nichts.

lg
Peter
Antwortento top
#6
Muss mich etwas korrigieren. Wenn damit diese WENN, VERGLEICH; INDEX... Thematik gemeint ist, dann grundsätzlich ja, aber meine Versuche in diese Richtung blieben bis jetzt erfoglos.

lg
Peter
Antwortento top
#7
Hallo Peter,

nein, damit ist PQ nicht gemeint. PowerQuery funktioniert ohne Formeln und ohne VBA. Frag halt mal Tante Gugl, die gibt dir viele nützliche Auskünfte hierüber. Wink
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#8
Danke für die Hinweise!

PQ scheint wirklich sehr mächtig zu sein und ich werde mich künftig mehr damit beschäftigen.
Für meinen aktuellen Fall brauche ich allerdings schneller eine Lösung. Ich habe ein Beispiel erstellt welches meine Anforderung veranschaulichen soll.
Tabellenblatt 1 - DATEN
Die "rohen" Daten. Wie schon erwähnt, die Zeilenanzahl kann variieren und auch leere Zeilen enthalten. Bitte nicht fragen warum das so ist, die Daten werden so angeliefert.
Tabellenblatt 2 - AUSWERTUNG
Hier sollen die relevanten Daten übersichtlich dargestellt werden. Nicht mehr alle Spalten, nur die definierten. Keine leeren Zeilen. Sehr wichtig auch die Zeilenanzahl, die sich je nach Anzahl der Zeilen in Tabellenblatt 1 dynamisch anpassen soll.

Wäre wirklich toll wenn mir hierzu jemand eine Formel zeigen kann. Sollte meine Anfrage mit normalen Formeln (WENN, INDEX usw.) nicht umsetzbar sein, dann bitte mir das zu bestätigen. In diesem Fall muss ich mich intensiver mit PQ oder anderen Mechanismen auseinandersetzen.

Danke vorab!
lg
Peter


Angehängte Dateien
.xlsx   beispiel_daten_auswertung.xlsx (Größe: 14,6 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#9
Hi,

mit PQ ganz easy:

1. Deine Daten markieren
2. Daten/Daten abfragen und transformieren/Aus Tabelle/Frage nach Überschriften bestätigen
3. Im Menü Zeilen verringern auf den Pfeil bei Zeilen entfernen klicken und Leere Zeilen entfernen auswählen
4. Schließen & Laden 

Solltest du noch Spalten entfernen wollen, dann einfach die relevanten markieren und Spalten entfernen anklicken.

Habe fertig!!!  Schneller geht's wohl kaum.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#10
OK,

im Prinzip funktioniert das.
Kann die PQ für den Wiederaufruf gespeichert werden oder muss das jedes Mal neu zusammen geklickt werden?
Kann die Optik und das Design der erstellen Tabelle beeinflusst werden?

Danke
Peter
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste