Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Spalte nach einem Wert absuchen
#1
Hallo,

ich möchte die Spalte A nach dem ersten Wert absuchen, der kleiner ist als der Wert 10 Zeilen weiter unten und diesen Wert in B1 einfügen.
Hier ein Beispiel:

     A      B
1    5      5        A1 ist größer als A11 also passiert nichts.
2    6                A2 ist größer als A12 also passiert nichts.
3    5                A3 ist kleiner als A13 also wird der Wert A3 in B1 eingetragen.
4    4                Danach soll nichts mehr passieren.
5    7
6    6
7    5
8    6
9    5
10  5
11  4
12  5
13  6
14  4
15  8

Wäre dankbar, wenn jemand eine Formel hätte.
VG
Antworten Top
#2
Hi,

Code:
=AGGREGAT(15;6;A1:A15/(A1:A15<A11:A25);1)
=INDEX(A:A;AGGREGAT(15;6;ZEILE(A1:A15)/(A1:A15<A11:A25);1))
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#3
Hallo BoskoBiati,

die erste Formel funktioniert wunderbar, vielen Dank!

Gruß
Antworten Top
#4
Hallo,

ich habe noch ein ähnliches Problem, das ich nicht selber lösen kann.
Ich möchte gerne die ersten 10 aufeinanderfolgenden Werte in Spalte A suchen, die maximal um 10 voneinander abweichen und den letzten von diesen Werten in B1 eintragen.

Beispiel:

      A      B
1    132  134    In A5 bis A14 sind die ersten 10 aufeinanderfolgenden Zahlen, die maximal um 10 voneinander abweichen (die Differenz zwischen dem größten von diesen 10
2    145           Werten und dem kleinsten ist maximal 10). Der letzte dieser Werte also 134 wird in B1 eingetragen.
3    133
4    149
5    135
6    132
7    128
8    129
9    134
10  130
11  133
12  127
13  129
14  134
15  132
16  133
17  130
18  129

Danke schon mal für Eure Hilfe.
Antworten Top
#5
B1: =XVERGLEICH(WAHR;NACHZEILE(INDEX(A1#;SEQUENZ(ZEILEN(A1#)-9)+SEQUENZ(;10;0));LAMBDA(a;MAX(a)-MIN(a)<11));0;1)

zeigt die Beginnposition an. Nun kannst Du dies +9 rechnen und den Inhalt mit INDEX ermitteln. Statt A1# nimmst Du z.B. A1:A18.
WIN/MSO schicken angeblich alle 5 Sekunden Deinen Screen heim zu Papa (recall-Klausel). 
Antworten Top
#6
Habe es jetzt so geändert aber es kommt die Fehlermeldung #Name?
=XVERGLEICH(WAHR;NACHZEILE(INDEX(A1:A18;SEQUENZ(ZEILEN(A1:A18)-9)+SEQUENZ(;10;0));LAMBDA(a;MAX(a)-MIN(a)<11));0;1)
Antworten Top
#7
Hallo Excel_anfänger089,

hier mal meine Excel-Power Query Lösung.

Gruß von Luschi
aus klein-Paris


Angehängte Dateien
.xlsx   PQ_Test_kl.10.xlsx (Größe: 18,56 KB / Downloads: 2)
Antworten Top
#8
Hallo Luschi,

vielen Dank für deine Lösung. Leider habe ich gar keine Ahnung, wie ich das in meine Tabelle integrieren soll, da ich mich nicht wirklich mit dem programmieren auskenne.
Ich brauche diese Lösung für eine Tabelle in der Arbeit. Wäre sehr dankbar für weitere Unterstützung für beide Lösungen die ich bisher bekommen habe.

VG
Antworten Top
#9
Hi,

wenn Deine Version 365 ist, dürftest Du die Fehlermeldung #Name nicht haben!
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#10
Wink 
Hallo nochmal,

hier in der Arbeit funktioniert es Smile . Vielleicht war es wirklich ein Versionsproblem. Vielen Dank an alle die geholfen haben.

Viele Grüße
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste