Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

SVERWEIS mit mehreren Parametern und ODER
#1
Hallo liebes Forum,
ich werte derzeit für meine Arbeit eine Tabelle aus, allerdings ist das ganze sehr mühsam, weil viel händisch gemacht werden muss, was ich ändern will.
In der Tabelle "Help" sind Holzmengen verschiedener Sortimente verschiedener Betriebe aufgeführt (siehe Bild)
   

Um die Sortimente der verschiedenen Betriebe addieren zu können, will ich diese mit einer Formel in einer seperaten Tabelle (Help_2) sammeln und dann dort zusammenrechnen.
Weil viele, z.T. unqualifizierte Leute Zugriff auf die Tabelle haben, haben die selben Sortimente z.T. mehrere Namen (bspw. IN, EIN, ISN, ISF). Um das ganze zusammenfassen zu können soll die Formel dies berücksichtigen (siehe Bild)
   


Der gelbe Teil ist der, der aus Tabelle "Help" in Tabelle "Help_2" übernommen werden soll.
ich hoffe das ist verständlich und vielen Dankd schon mal für den Rat!
Lg Rafikki
Antworten Top
#2
Hola,
bitte keine Bilder!
Im ersten Bildchen kommt die Kombination Betrieb 1 Sortiment 1 zweimal vor, im zweiten Bildchen viermal. Warum?
Woher kommt "Menge 1" bis "Menge 7"? Das ist im ersten Bildchen nicht zu finden.
Gruß,
steve1da
Antworten Top
#3
Hi,



Zitat:haben die selben Sortimente z.T. mehrere Namen (bspw. IN, EIN, ISN, ISF)


Das geht gar nicht! Hier muß als Erstes eine Eindeutigkeit her!


Zitat:Weil viele, z.T. unqualifizierte Leute


Dann sollte man diese zuerst einmal qualifizieren!
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antworten Top
#4
Da die Tabelle relativ lang ist, soll das Bild nur einen Ausschnitt darstellen, daher kommt im zweiten Bild Betrieb 1 Sortiment 1 häufiger vor.
Bezüglich Menge 1 bis Menge 7 habe ich die Einheit vergessen (in fm/in rm), daher tauchen sie in Bild 1 nicht auf. Das habe ich leider übersehen, tut mir leid.

@BoskoBiati
Hier wechseln leider oft die Mitarbeiter (viele Praktikanten) und z.T. sind es auch zu viele Variablen, um die alle einzeln aufzuführen.

Vielen Dank schon mal für das feedback!
Antworten Top
#5
Hallo,

es sollte trotzdem möglich sein eine nachvollziehbare, verkürzte Tabelle als Beispiel hochzuladen.

Wie sollen die unterschiedlichen Angaben (rm, fm, IN, EIN, ...) der Sortimente aufbereitet/zusammengefasst werden?

Gedanke: Alles in PowerQuery (Tab Daten -> Daten abrufen) importieren und zusammenführen/aufbereiten.
Cadmus
Antworten Top
#6
Hallöchen,

z.B.
Zitat:Betrieb 1 Sortiment 1
kommt in beiden Bildern mehrfach vor. Wie soll Excel da entscheiden, wann welche Mengenangabe erfolgen soll?

Zitat:haben die selben Sortimente z.T. mehrere Namen (bspw. IN, EIN, ISN, ISF).
Da kannst Du mit Suchen und Ersetzen oder per Funktion WECHSELN erst mal Gleichstand erzeugen. Falls ein bestimmter Teil der Bezeichnung fehlerfrei und eindeutig ist, kannst Du ggf. auch den fehlerbehafteten Teil per Formel abtrennen (LINKS, RECHTS, TEIL, FINDEN, ...).
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#7
Vielen Dank für die Hilfe, ich habe es jetzt etwas umständlich gelöst, aber es ist trotzdem wesentlich einfacher als davor.
Habe einen Filter gemacht, mit dem jeder Betrieb gefiltert werden kann und dann weiter rechts in der gleichen Tabelle eine Abfrage mit WENN(ISTNV(SVERWEIS("Sortiment";...;FALSCH);"0";SVERWEIS("Sortiment";...;FALSCH) getrennt für jedes Sortiment gemacht.
Die einzelnen Summen werden dann in einer seperaten Tabelle wird dann mit TEILERGEBNIS(109;...) alles zusammengerechnet.
Nicht die beste Lösung denke ich, aber spart dennoch einige Stunden pro Monat.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste