Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

SVERWEIS mit WENNDANN verknüpfen
#1
Hallo zusammen,
ich bekomme es einfach nicht auf die Reihe. Ich realisiere mit dem folgenden Code, folgendes: 

Ich habe 2 Tabellen in denen die selben Produkte abgelegt sind, allerdings unterschiedliche Daten enthalten. Bspw. enthält die Tabelle 1 die Farben und Größen des Produktes, in Tabelle 2 steht der Preis. Um die Daten in der anderen Tabelle wiederzufinden, verwende ich die Spalte id. 

Nun habe ich aber die Preise in verschiedenen Spalten stehen. Mal in Spalte C und mal in Spalte D. Ich möchte die Formel so erweitern, dass wenn ich Spalte C nichts steht, dass er den Inhalt von Spalte D übertragen soll. Wie kann ich das lösen?

Code:
=SVERWEIS([@[id]];Tabelle2[#Alle];6;0)
Antwortento top
#2
Hallo,

dann würde ich mal darüber nachdenken, ob der Listenaufbau optimal gelöst ist.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Moin,

ich stimme Klaus-Dieter vorbehaltlos zu. Für den Fall, dass du keine Lust zum Tabellenumbau verspürst: probiere es mal mit WENNFEHLER(). 
Code:
=WENNFEHLER(Sverweis mit erster Ergebnisspalte;Sverweis mit zweiter Ergebnisspalte)
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#4
Das hatte ich auch schon versucht, leider ohne Erfolg, bei meiner Fehlersuche habe ich die WENNFEHLER Formel vereinfacht mit: im Fehlerfall, soll er eine 0 eintragen.. aber ich scheine da einen Fehler drin zu haben...

So funktioniert es nicht:

Code:
=WENNFEHLER(=SVERWEIS([@[id]];Tabelle2[#Alle];6;0);=SVERWEIS([@[id]];Tabelle2[#Alle];12;0))
Antwortento top
#5
Hola,

das = vorm Sverweis muss weg.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#6
Hallo,

Frage an die Fachleute: Wo soll beim SVERWEIS da ein Fehler entstehen, wenn der Preis  nicht in C steht, sondern in D?????

Wenn nur in einer Spalte ein Preis steht, dann reicht das:


Code:
=SVERWEIS([@[id]];Tabelle2[#Alle];6;0)+SVERWEIS([@[id]];Tabelle2[#Alle];12;0)
Gruß

Edgar

Meine Antworten sind freiwillig und ohne Gewähr!
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste