Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Rückfrage beim Speichern abschalten
#1
Ich verwende Excel 2019 auf einem Windows Rechner. Manche Tabellen pflege ich im ods Format. Selbst, wenn ich ods als Standardformat angebe, kommt bei jedem Klick auf den Speicherbutton ein Fragefenster, ob ich wirklich dieses Format verwenden möchte.

Läßt sich diese Nachfrage irgendwie abschalten, oder will Microsoft mich so lange zermürben, bis ich schließlich das xlsx Format benutze.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo Ulli,

was für einen Grund gibt es überhaupt, Exceldateien im ods-Format zu speichern. Libre Office ist durchaus in der Lage, Exceldateien zu lesen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Ich möchte nicht dazu beitragen, dass Microsoft Formate sich noch weiter als quasi Standard durchsetzten. Immer mehr Privatleute, Firmen und Behörden sähen sich dadurch gezwungen, die teuren Microsoft Produkte zu kaufen. Auch "meine" Firma hat sich dazu gezwungen gefühlt, weil man Inkompatibilitäten gefürchtet hat.
Microsoft xlsx ist eben nicht gleich OpenOffice xslx.

Ich habe mit einem OpenOffice Entwickler gesprochen und er hat mir versichert, dass Microsoft die Xml basierten Formate, die also ein x hinten dran haben, nur schlecht beherrscht und dass Microsofts inkonsequente Umsetzung erhebliche Probleme verursacht.

Nicht zuletzt möchte ich in meiner Entscheidung auch einfach frei sein und ich fühle mich durch die beschriebene Rückfrage massiv unter Druck gesetzt in Zukunft nur das aktuelle Microsoft Format zu benutzen.

Die Gründe zu erörtern, warum ich dennoch auf einem Rechner das Microsoft Office verwende würde hier zu weit führen, denn schließlich ist dieser Bereich des Forums nicht dazu da, Grundsatzfragen zu diskutieren, sondern um Probleme bei der Benutzung von Excel zu lösen.
Antwortento top
#4
Hallo Ulli,

selbstverständlich ist es jedem selbst überlassen, welche Produkte er benutzt - diesbezüglich will dir sicherlich niemand irgendwelche Vorschriften machen. Dann solltest du aber auch konsequent sein, und dich von MS gänzlich verabschieden. Das ist nur meine persönliche Meinung.

Zu deiner Frage: mMn lässt sich der Hinweis nicht abschalten - zumindest nicht über die üblichen Einstellungen. Die Warnung macht auch Sinn, denn MS ist es nicht unwichtig, dass seine Nutzer nicht leichtfertig ein falsches Format einstellen, bei welchem eventuell neuere Formeln, VBA usw. nicht mehr fuktionieren.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
du kannst verwenden:

Code:
Sub M_snb()
  Application.DisplayAlerts = False
  ThisWorkbook.Save
End Sub


oder
Code:
Sub M_snb()
  Application.DisplayAlerts = False
  ThisWorkbook.SaveAs ThisWorkbook.FullName, 60
End Sub

Ich stimme dir zu: Microsoft versucht immer einen Monopolist zu werden.
Dann beleibt gezwungene Excel User nicht viel anderes übrig als Microsofts Einfluß so viel wie möglich zu beschränken.
Verzichten auf Excel klingt vielleicht logisch/konsistent, ist doch nicht immer realistisch.
Zum übersetzen von Excel Formeln:

http://dolf.trieschnigg.nl/excel/index.p...gids=en+de
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an snb für diesen Beitrag:
  • ulli5
Antwortento top
#6
Hallo snb,

danke für den konstruktiven Beitrag.

Da ich noch nicht mit VBA Macros gearbeitet habe, muss ich mich da erst reinfuchsen. Wenn ich soweit bin, werde ich hier eine Rückmeldung geben.

Gruß  Ulli
Antwortento top
#7
Hallo,

gehen beim Speichern dann nicht die Makros verloren? Ich habe noch nie mit ods gearbeitet - weiß nicht mal, was das für ein Format ist.

Gruß
Marcus

Ich arbeite mit Excel 2003 - Excel 2007 - Excel 365

Homepage im Aufbau (alte Daten müssen wieder hergestellt werden): http://ms-excel.eu

Wissen ist Macht - es ist aber nicht schlimm nicht alles zu wissen.
Man muss nicht alles wissen - man muss nur wissen wo es steht, oder wo man Hilfe bekommt.

Antwortento top
#8
ods ist das Standardformat in dem Open Office und Libre Office Tabellen abspeichern. Die Macros gehen beim Speichern nicht verloren.

Ich habe in der Tabelle eine Schaltfläche zum Speichern über das Macro erstellt und es funktionert super.
Antwortento top
#9
Ich habe mich geirrt. Wenn ich Excel beende und die ods Datei wieder öffne, sind Button und Macro weg.
Antwortento top
#10
Hallo,

was folgende Aussage betrifft, so wage ich das doch zu bezweifeln:

Zitat:Ich habe mit einem OpenOffice Entwickler gesprochen und er hat mir versichert, dass Microsoft die Xml basierten Formate,
die also ein x hinten dran haben, nur schlecht beherrscht und dass Microsofts inkonsequente Umsetzung erhebliche Probleme verursacht.

Anbei mal zwei Links, einmal zur Dokumentation für die Office XML Formate und Unterschiede zu ODF:

https://docs.microsoft.com/de-de/office/...en-xml-sdk
https://support.office.com/de-de/article...2f8afbd960

Unabhängig davon, ist es natürlich Dein gutes Recht, auf die MS Dateiformate zu verzichten, aus welchen Gründen auch immer.

Die Meldung wirst Du möglicherweise über einen Registry-Eingriff los, oder falls Du die Administrativen Vorlagen installiert hast.
Anbei ein Support-Artikel, der sich auf ältere Excel-Versionen bezieht, ggf. aber auch auf aktuelle. Getestet habe ich das nicht.

https://support.microsoft.com/en-us/help...-to-save-a

Code:
Registry subkey HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\XX.0\Excel\Options
Value name      DisableSaveAsLossWarningOpenDocumentSpreadsheet
Value type      DWORD
Value data      0 - Display the warning message | 1 - Suppress the warning message

Das XX im Subkey musst Du durch Deine Version ersetzen: 14 = Excel 2010, 15 = Excel 2013, 16 = Aktuelle (2016, 2019, 365).

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2021
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an maninweb für diesen Beitrag:
  • ulli5
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste