Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Richtige Kombination
#1
Hallo zusammen

Habe vor ca. 2 Jahren eine kleine Arbeit gemacht, um einen Ablauf zu vereinfachen. Nun hat sich der Kunde um entschieden, er möchte das die Angaben anders aussehen.

Ich habe im Excel den Button BMK zusammensetzen. Wenn ich diesen Knopf betätige, möchte ich dass das Ergebnis aussieht wie im Beispiel in der Rubrik BMK. Was müsste ich an der bestehenden Sub ändern?

Momentan sieht die Sub noch so aus:


Code:
Sub Zusammenfügen()

With Range("C2:C" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
.FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""-"" & rc[-1]"
.Value = .Value
Dim letzteZeile As Long
Dim Zeile As Long


Mit der neuen Variante sollte es dann so aussehen wie im Anhang:

Wer kann mir da helfen??

Gruss Stefan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hallo Stefan,

nur deine Formel im Makro ändern auf:

.FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"

Gruß Rudi
Antwortento top
#3
Hi,

nur vollständigkeitshalber: wenn du Rudis Formel nimmst, musst du aber auch die "With"-Zeile anpassen, da in Spalte "C" nicht 3 Spalten zurück gerechnet werden kann:

Code:
With Range("D2:D" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Jörg

[Windows 10, Microsoft 365]
Antwortento top
#4
Dank an Jörg,
habe ich natürlich vergessen zu erwähnen, dachte aber, dass Stefan (ok andere lesen das auch) das selber hinbekommen würde, wo er doch vor 2 Jahren schon dieses Wissen für sein Makro hatte.
Gruß Rudi
Antwortento top
#5
(06.06.2020, 09:14)Rudi\S schrieb: Dank an Jörg,
habe ich natürlich vergessen zu erwähnen, dachte aber, dass Stefan (ok andere lesen das auch) das selber hinbekommen würde, wo er doch vor 2 Jahren schon dieses Wissen für sein Makro hatte.
Gruß Rudi
Hallo Rudi

Da hat mir auch einer von euch geholfen bei dem Makro den Anfang zu machen.
Antwortento top
#6
(06.06.2020, 08:59)Rudi\S schrieb: Hallo Stefan,

nur deine Formel im Makro ändern auf:

.FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"

Gruß Rudi
Hallo Rudi

Wenn ich deine Formel verwende, passiert dies hier:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#7
Hallo Stefan, 19

bei dir ist Spalte D als Text formatiert. Formatiere als Standard und führe das Makro nochmal aus.
________
Servus
Case
Antwortento top
#8
HALLO Stefan,

ich vermute, dass du etwas Wesentliches vergessen hast. Schau dir dein Makro noch einmal genauer an.
 Kann es sein, dass am Anfang ein klitzekleines " vergessen wurde?
Oder hast du meine Voraussetzung und den Hinweis von Jörg nicht gelesen?
Bei mir funktioniert es. Hier also noch einmal dein Makro:

Sub Zusammenfügen()

Dim letzteZeile As Long
Dim Zeile As Long

With Range("D2:D" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
      .FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"
      .Value = .Value
End With

End Sub

Gruß Rudi
Antwortento top
#9
(07.06.2020, 13:02)Case schrieb: Hallo Stefan, 19

bei dir ist Spalte D als Text formatiert. Formatiere als Standard und führe das Makro nochmal aus.
Hallo Case

Danke für den Hinweis. Aber wie muss ich die Formel anpassen, das er zweizeilig schreibt, und am Anfang ein = steht?

Code:
Sub Zusammenfügen()

With Range("D2:D" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
.FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"
.Value = .Value
Dim letzteZeile As Long
Dim Zeile As Long

(07.06.2020, 13:07)Rudi\S schrieb: HALLO Stefan,

ich vermute, dass du etwas Wesentliches vergessen hast. Schau dir dein Makro noch einmal genauer an.
 Kann es sein, dass am Anfang ein klitzekleines " vergessen wurde?
Oder hast du meine Voraussetzung und den Hinweis von Jörg nicht gelesen?
Bei mir funktioniert es. Hier also noch einmal dein Makro:

Sub Zusammenfügen()

Dim letzteZeile As Long
Dim Zeile As Long

With Range("D2:D" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
      .FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"
      .Value = .Value
End With

End Sub

Gruß Rudi
Hallo Rudi

Habe mein Makro genau so gemacht wie du es gesagt hast. Dies funktioniert jetzt auch. Habe nur das Problem, das es mir nicht  zweizeilig schreibt, und kein = schreibt vor der 1. Zahl.

Mein Code sieht so aus:
Code:
Sub Zusammenfügen()

With Range("D2:D" & Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
.FormulaR1C1 = "=rc[-2] &""+"" & rc[-3] &""-"" & rc[-1]"
.Value = .Value
Dim letzteZeile As Long
Dim Zeile As Long
Antwortento top
#10
Hallo, 19

so? 21

.xlsb   Zellen_ausfuellen_mit_Zeilenumbruch.xlsb (Größe: 16,76 KB / Downloads: 6)
________
Servus
Case
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste