Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Projekt Einkaufsplanung: Fehlermeldung Zirkelbezug bei SVERWEIS
#1
Moin,

dann will ich mal versuchen mein Problem zu schildern:

Ich habe 2 Datensätze für Lebensmittel, die zu einer Liste zusammengefügt werden sollen. Der erste Datensatz enthält verschiedene Gerichte mit den dafür notwendigen einzukaufenden Lebensmitteln. Der zweite Datensatz enthält eine Liste mit Lebensmitteln, die sich immer im Lagerbestand befinden sollen. Die Gesamtliste soll das jeweilige Lebensmittel, die Kategorie und die erforderliche/ einzukaufende Menge enthalten. Diese Gesamtliste möchte ich später dafür nutzen einen Einkaufszettel erstellen zu lassen.  Ich habe mit dem SVERWEIS versucht diese Listen zusammenzufügen in dem Arbeitsblatt "LM-Listen". Mir ist bisher keine bessere Lösung eingefallen, als 2 getrennte Bereiche in einer Spalte zu erstellen und dann die jeweiligen Listen dort erstellen zu lassen. Ich habe für das Suchkriterium die Hilfsspalte D erstellt (gelb). Die roten Hilfsspalten sind für die nach Kategorie sortierten Listen (Spalten J ff im Blatt "LM-Listen"). Die blauen Hilfsspalten sollen später für den endgültigen Einkaufszettel sein, auf dem dann nur die Lebensmittel angezeigt werden sollen, die tatsächlich eingekauft werden müssen, also größer als 0 bei der Anzahl stehen haben. Da sich einige Lebensmittel sowohl im ersten, als auch im zweiten Datensatz befinden, habe ich im "Datensatz Lebensmittel" in Spalte C auf identische Lebensmittel prüfen lassen. Das nutze ich dann für die Erstellung der Suchkriterien für den SVERWEIS im Blatt "LM-Listen" ab E102. An folgender Stelle komme ich nun nicht weiter: Wenn ich nun die Formel auf Zelle E121 anwende, kommt die Fehlermeldung: 
"Eine Formel kann von Microsoft Excel nicht berechnet werden. Es gibt einen Zirklebezug in einer geöffneten Arbeitsmappe, aber in diesem Fall können die Bezüge, durch die der Zirkelbezug entsteht, nicht angezeigt werden. Bitte versuchen Sie die letzte angegebene Formel zu bearbeiten..." 
Ich habe festgestellt, dass der SVERWEIS solange funktioniert, bis das Suchkriterium "FALSCH:1" in Zelle A21 (Blatt "Datensatz Lebensmittel") ensteht. Jetzt habe ich keine Ahnung, wie ich diesen Fehler beheben soll. Normalerweise sollte der SVERWEIS doch diese Zeile einfach überspringen und dann das entsprechende Suchkriterium (WAHR:20) finden. Was ich merkwürdig finde, ist, dass die Formel in den Spalten F und G ab Zeile 102, Blatt "LM-Listen" funktioniert und die Fehlermeldung nicht auftaucht, obwohl das Suchkriterium gleich ist.

Ich hoffe, dass das einigermaßen verständlich ist. Da ich mir meine Formelkenntnisse nur so zusammengesammelt habe, wird es wahrscheinlich auch effizientere Möglichkeiten geben, aber das kommt dann bestimmt mit der Zeit.

Achso....das Arbeitsblatt "Gerichte (ankreuzen)" dient zur Auswahl der zu kochenden Gerichte, damit man später nicht ständig im "Datensatz Mittagsgerichte" rumschreibt. 

Vielen Dank schonmal an alle, die sich damit befassen!

LG
Pritzu


Angehängte Dateien
.xlsx   Entwurf Einkaufsplanung.xlsx (Größe: 70,25 KB / Downloads: 12)
Antwortento top
#2
https://support.microsoft.com/de-de/office/sverweis-funktion-0bbc8083-26fe-4963-8ab8-93a18ad188a1


Falscher Wert zurückgegeben
Wenn [b]Bereich_Verweis[/b] als WAHR oder gar nicht angegeben ist, muss die erste Spalte alphabetisch oder numerisch sortiert sein. Ist die erste Spalte nicht sortiert, kann es sich beim Rückgabewert um einen unerwarteten Wert handeln. Sortieren Sie entweder die erste Spalte, oder verwenden Sie FALSCH für eine genaue Entsprechung.


vielleicht würde eine umstellung auf index und vergleich anstatt verweis besser funktionieren.
Antwortento top
#3
Danke für die schnelle Antwort!!!

Also wenn ich das richtig verstehe, dann müsste ich die Spalte mit dem Suchkriterium entweder sortieren, oder auf die Index-Vergleich-Variante umstellen, richtig? 
Was ich nicht verstehe ist, warum in den Spalten F und G im Blatt "LM-Listen" dieser Fehler nicht entsteht. Das Suchkriterium ist gleich, die Suchmatrix ist gleich, lediglich der Spaltenindex ist anders und ich suche nach einer genauen Übereinstimmung...

Die Index-Vergleich-Variante sieht jedenfalls flexibler aus. Ich probier das mal gleich aus. 

Und mal noch eine Frage an euch Erfahrene: Macht es Sinn das ganze "Projekt" so zu strukturieren, oder begehe ich hier typische Anfängerfehler?

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank!!!

LG
Pritzu

Ok...also bei Index-Vergleich kommt die gleiche Fehlermeldung...schade
Antwortento top
#4
(04.07.2020, 14:18)Pritzu schrieb: Und mal noch eine Frage an euch Erfahrene: Macht es Sinn das ganze "Projekt" so zu strukturieren, oder begehe ich hier typische Anfängerfehler?
Hausaufgabe für dich.

Erstellen der Eingabe-Tabellen in Form von Datensatzlisten (als Excel-Tabellen mit aussagekräftigen Namen):
Gerichte: Name des Gerichtes - Lebensmittel (Auswahl über Dropdown) - Menge - Mengeneinheit (- Kategorie)

Lebensmittel: Name des Lebensmittels - Mindestbestand - Mengeneinheit - Aktueller Bestand (- Kategorie)

Gerichte-Auswahl: Name des Gerichtes (Auswahl über Dropdown)

Mir ist nicht klar wofür Kategorie gebraucht wird. Falls es wirklich relevant sein sollte:
Kategorien: Kürzel - Beschreibung

Erst mal nur wenige Datensätze damit die Erstellung der Wunschergebnisse übersichtlich bleibt.


Erstellen der Wunschergebnisse anhand der Beispieldaten.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
Hallo shift-del,
danke für die Antwort!

Also die Kategorien dienen dazu am Ende auf einem extra Datenblatt eine Einkaufsliste zu generieren, die in die jeweiligen Kategorien eingeteilt ist. Das heißt, sollte das ganze umsetzbar sein, gebe ich einmal ein, wieviele Lebensmittel ich im Bestand habe und welche Gerichte ich kochen möchte. Und dann soll im Prinzip nur noch der Einkaufszettel ausgedruckt werden...

Geht das dann trotzdem mit den Dropdownlisten? 

LG
Pritzu
Antwortento top
#6
Mache erst mal deine Hausaufgaben. Was dann überhaupt möglich ist wird sich dann ergeben.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#7
Ok, also nur damit ich die Hausaufgaben richtig verstanden habe:

Ich erstelle in jeweils unterschiedlichen Datenblättern eine intelligente Tabelle für Gerichte, Lebensmittel und Gerichte-Auswahl mit den beschriebenen Spaltenbezeichnungen, richtig?

Wie erstelle ich dann die Dropdownliste, ohne eine extra Tabelle zu haben, aus der die Daten abgerufen werden? Und dann müssten sich die Daten "Menge" und "Mengeneinheit" noch aufeinander beziehen? Huh

LG
Pritzu
Antwortento top
#8
Hallo Pritzu

Blatt "Datensatz Lebensmittel", Zelle C2:
=WENNFEHLER(NICHT(ODER(IDENTISCH(D2;'LM-Listen'!$E$2:E101)));"")
(Dollarzeichen ergänzen!)

Diese Formel dann runterkopieren.

Außerdem; Das vierte Argument der Funktion SVerweis: Wenn genaue Übereinstimmung gewünscht ist, udn das nehme ich fast an, dann soll da FALSCH stehen.

Zu Deinen LM-Listen: Verstehe ich das richtig, du hast LM, die Du immer auf Stand halten willst, und andere, die nur auf Bestellung gekauft werden. Vor dem Einkaufen gibst Du die Bestellung der Mittagsgerichte ein und bringst den aktuellen Lagerstand auf aktuell. Daraus ergibt sich ein Einkaufszettel (den der Koch dann auf dem Weg zur Arbeit aufs Handy bekommt).

Gruß,
Raoul
Antwortento top
#9
(04.07.2020, 18:11)Pritzu schrieb: Wie erstelle ich dann die Dropdownliste, ohne eine extra Tabelle zu haben, aus der die Daten abgerufen werden?
Der Dropdown mit den Lebensmitteln kommt aus der Lebensmittel-Liste.
Der Dropdown mit den Gerichten kommt aus der Gerichte-Liste.
Die Liste mit den Kategorien hast du noch vergessen.
Und für die Mengeneinheiten machen wir auch noch eine Liste.

(04.07.2020, 18:11)Pritzu schrieb: Und dann müssten sich die Daten "Menge" und "Mengeneinheit" noch aufeinander beziehen? Huh
Nö.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#10
(04.07.2020, 18:16)Raoul21 schrieb: Zu Deinen LM-Listen: Verstehe ich das richtig, du hast LM, die Du immer auf Stand halten willst, und andere, die nur auf Bestellung gekauft werden. Vor dem Einkaufen gibst Du die Bestellung der Mittagsgerichte ein und bringst den aktuellen Lagerstand auf aktuell. Daraus ergibt sich ein Einkaufszettel (den der Koch dann auf dem Weg zur Arbeit aufs Handy bekommt).
 
Hallo Raoul,
Danke für deine Antwort!
Ja das hast du richtig verstanden.  19

LG
Pritzu
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste