Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Probleme bei Datenübernahme in anderes Tabellenblatt
#1
Hallo

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch.
Ich habe ein Tabellenblatt "MA003". Hier befindet sich eine Auflistung von Ersatzteilen einer Maschine. Insgesamt wären das ca. 1000 Zeilen in diesem Tabellenblatt.
In den Feldern A3 bis A1000 wird angekreuzt welches Teil bei einer Reparatur gebraucht wird. Also aus der vollständigen Liste die in "MA003" steht wird eine Auswahl getroffen.
Ist z.B. in den Feldern A3;A4;A15;A18;A21;A25;A27 ein Wert eingetragen, so soll die gesamte Zeile in Tabellenblatt "Tabelle2" übernommen werden. 
Nun war ursprünglich gedacht in den Feldern von "MA003" A3 bis A1000 wahlweise ein "x" hineinzuschreiben. Das funktioniert aber nicht. Denn in "Tabelle2" wird dann nur die 1. Zeile übernommen und das mehrfach.
Schreibt man hingegen Zahlen z.B. 1;2;3;4...." in die Felder von A2 bis A1000 besteht kein Problem.

Eine andere Sache ist das in "MA003" Feld A2 immer etwas stehen muss um die nächste Zeile wo in Spalte A ein Wert steht übernommen wird.

Habe ich da einen Denkfehler?


.xlsx   TEST.xlsx (Größe: 449,7 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hallo, hast du deine Formeln verstanden? Warum schließt du alle mit CSE ab? Ich habe die Aufgabe dahinter (noch) nicht verstanden... Aber es ist Sonntag...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#3
In einem anderen Beitrag (https://www.clever-excel-forum.de/Thread...#pid122143) hatte ich mal ein ähnliches Problem. Da hat dann letztendlich alles funktioniert.
Von da existieren auch die Formeln. Und da diese Tabelle damals so gut funktionierte habe ich es teilweise angepasst übernommen.
Nun muss ich auch sagen das ich nicht der Excel-Freak an sich bin. Einfache Sachen funktionieren immer ganz gut auch wenn ich dafür wahrscheinlich länger brauche als andere.
Das Problem was halt auftaucht ist dass ich beruflich in den nächsten Wochen einige Kundenbesuche habe wo eine Ersatzteilaufnahme erfolgen soll. Bisher geschah die schriftlich meist über 3 Seiten mit ca 150 Positionen. Bis dahin kein Problem. Nun habe ich aber einen Kundenbesuch vor mir der ca. 30 Maschinen zu Ersatzteilaufnahme hat. Demzufolge wollte ich im Tabellenblatt "MA003" in Spalte "A" die entsprechenden Kreuzchen ("x") setzen und dann das Tabellenblatt "Tabelle2" unter Maschinennamen abspeichern.
Antwortento top
#4
Hi,

den Blödsinn mit dem CSE-Abschluss hat dir jörg ja schon geschrieben. Nun von mir der Hinweis auf deine Bemerkung:

Zitat:Eine andere Sache ist das in "MA003" Feld A2 immer etwas stehen muss um die nächste Zeile wo in Spalte A ein Wert steht übernommen wird.

Leerzeilen habe in einer liste generell nichts verloren. Lösch sie einfach.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hallo Tom2Tab,

ich würde auf dem Tabellenblatt "Tabelle2" in den Spalten B bis AG anstatt der Funktion SVERWEIS (=> findet immer nur den ersten Treffer) die gleiche Formel wie in Spalte A mit INDEX/AGGREGAT verwenden - mit ein paar kleinen Anpassungen bzw. Ergänzungen:

- Verwende als Matrix bei der Funktion INDEX nicht nur den Bereich A1:A1000, sondern den kompletten Datenbereich (A1:AG1000)
- und dann der INDEX-Funktion halt noch das Argument SPALTE mitgeben (ähnlich wie bei deiner SVERWEIS-Formel....)

Formel in A3:
=INDEX('MA003'!$A$1:$AG$1000;AGGREGAT(15;6;ZEILE('MA003'!$A$2:$A$1000)/('MA003'!$A$2:$A$1000<>"");ZEILE()-1);SPALTE(A$1))

Diese Formel kannst du dann nach rechts und nach unten ziehen.
Und dann funktioniert es auch mit den x-en (statt 1,2,3,4…)

- siehe angehängte Beispieldatei -

Zitat:Eine andere Sache ist das in "MA003" Feld A2 immer etwas stehen muss um die nächste Zeile wo in Spalte A ein Wert steht übernommen wird.
das habe ich übrigens nicht verstanden...


Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsx   TESTT_Vorschlag_fs.xlsx (Größe: 22,25 KB / Downloads: 2)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste