Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Problem im Jahresplaner
#1
Moin, ich kümmere mich um unseren Jahresplaner und immer wieder kommen neue Ideen an Funktionen dazu.

Es ist ein dynamischer Kalender, welcher quartalsweise auf 4 Tabellen aufgeteilt ist, die Datumsdaten sind in 3 Zeilen aufgeteilt: Kalenderwoche, Tag ("TT") und Wochentag ("TTT"), in Tabelle 1, Zelle A2 haben wir Neujahr für das folgende Jahr und in dieser wird nur das Jahr geändert der gesamte Kalender stellt sich darauf ein.

Nun kam die Idee das wenn in Zelle K5 durch die Formatierung z.b. Sa (Samstag,  Standard Format 44187) steht, soll bei Person x die an dem Tag arbeit geleistet hat, der Donnerstag und Freitag markiert werden, um daran erinnert zu werden, dass er dort frei zu nehmen hat.
Das gleiche auch mit Wochentagen, da dann der folgende Tag usw...

Was diese Idee angeht stehe ich Ratlos da und mir wurde versichert, dass es funktioniert, aber man kann mir nicht sagen wie...

Ich hoffe ihr könnt da eventuell helfen.

Vielen Dank im voraus.
Grüße
Antwortento top
#2
Hi Basti,


Zitat:Ich hoffe ihr könnt da eventuell helfen.
ohne Beispieldatei?
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hi WillWissen,

ich habe noch schnell ein Beispiel zusammengefasst, ich hoffe es ist verständlich.


Angehängte Dateien
.xlsx   Muster Jahresplaner.xlsx (Größe: 17,5 KB / Downloads: 9)
Antwortento top
#4
Hallo,

wenn Du einen Arbeitstag per Farbe einträgst, geht eine Auswertung nach Deiner Aufgabenstellung sinnvoll nur mit VBA.
wenn Du für den Arbeitstag etwas anderes einträgst, könntest Du das berechnen / prüfen

Unabhängig davon musst Du einige Bedingungen beachten:

ist ob der Wochentag wo der MA fürs Wochenende frei nehmen soll, ein Montag oder Dienstag,
wurden am Wochenende ein oder zwei Tage gearbeitet - bei zwei Tagen wäre der Dienstag für die Freizeitentnahme relevant
ist der Montag und/oder Dienstag ein Feiertag, dann würde sich die Freizeitentnahme z.B. Weihnachten auf Dienstag und Mittwoch verschieben
kamen um das Wochenende Feiertage dazu, hat der Mitarbeiter dann mehr als 2 Tage frei zu nehmen? z.B. Ostermontag und Karfreitag

Hier mal ein Prinzip ohne Feiertage

=WENN(UND(WOCHENTAG=MONTAG;ODER(ZELLEDAVOR=ARBEIT;ZWEIZELLENDAVOR=ARBEIT));"FREI";WENN(UND(WOCHENTAG=DIENSTAG;ZWEIZELLENDAVOR=ARBEIT;DREIZELLENDAVOR=ARBEIT);"FREI";"ARBEIT")
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Hallo Schauen, 

vielen Dank für deine Hilfe, leider funktioniert es bei mir nicht, könntest du eventuell die beispiel Datei bearbeiten?

Ich hatte schon eine ähnliche Formel getestet, =WENN(UND(B5="Mo";B7="ES");"Ü";""), aber mit dieser, auch nur zum Testen, funktioniert es ebenfalls nicht, dadurch dass die Wochentage als Datwert hinterlegt sind, erkennen die Formeln die Wochentage nicht wirklich.

Vielen Dank
Antwortento top
#6
Hallo,

Wochentage erkennt man dann anhand der "Tagesnummer" mit der Funktion WOCHENTAG(A1;11) Die Zahl legt fest, mit welchem Tag die Woche resp. die Zählung beginnt.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
Hallo, 

ich hab mich auch mal dran versucht. die Lösung bezieht sich auf den Text in deiner Datei.  
Zitat: Person A hat nun eine Extraschicht gemacht und nun soll mir der Kalender automatisch den Montag und Freitag als Erinnerung markieren, damit ich weiß dass der Herr A noch seinen Schein einreichen muss. Herr D hat am Dienstag eine Extraschicht geschoben und soll die Stunden direkt am Mittwoch wieder abbauen, da soll der Kalender mich ebenfalls dran erinnern.

Ich meine einen Unterschied zur Beschreibung im Thread zu erkennen.  Einmal am Montag und Freitag eine Markierung und einmal Am Donnerstag und Freitag.  
Weiterhin verstehe ich die Nutzung nicht so ganz. Der Kalender wird doch nicht nur zum Planen genutzt. Denn wenn du die Tage vorplanst, dann sind die Tage doch schon belegt. Eine Extraschicht ist doch sicher eher außer der Reihe und bedarf einer kurzfristigen Plankorrektur.  Wenn du die Extraschicht einträgst und an den Erinnerungstagen den evtl. vorhanden Wert mit Ü überschreibst, dann fehlen dir doch dann die Infos aus der Zelle. Deshalb hab ich zum Testen für die Erinnerungstage ein Schraffurmuster(Streifen) erfolgreich angewendet.  

Code:
=WENNFEHLER(ODER( UND(WOCHENTAG(B$5;11)=1;BEREICH.VERSCHIEBEN(B6;;-2)="ES"); UND(WOCHENTAG(B$5;11)=5;BEREICH.VERSCHIEBEN(B6;;-6)="ES"); UND(WOCHENTAG(B$5;11)<7;BEREICH.VERSCHIEBEN(B6;;-1)="ES") );"")
Antwortento top
#8
Hallo,

Vielen Dank euch beiden, da ich die nächsten Tage frei habe, werde ich mal schauen, dass ich es an meiner beispiel Datei mal Teste.

Ralf, es sind nur Beispiele in der Beschreibung, letztendlich sollen die Überstunden welche durch eine Extraschicht erwirtschaftet wurden, an den darauf folgenden Tagen genommen werden, da es sich bei Samstagen immer um Extraschichten handelt, muss ich dementsprechend den Sonntag skippen und von der Stunden zahl her, soll dann der Montag und Freitag oder gegebenenfalls der Donnerstag und Freitag genommen werden.
Was da die Planung angeht, habe ich ja nicht alleine Zugriff auf den Planer und dementsprechend wünschen sich die anderen Personen eine solche Funktion der Bequemlichkeit halber.

Vielen Dank 
Grüße
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste