Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Priorität bedingter Formatierung zwischen benachbarten Zellen
#1
Hallo liebes Forum,

ich kämpfe seit ein paar Tagen mit einem Problem in meiner bedingten Formatierung herum. Ich wäre über jeden Tipp dankbar.

Vereinfacht formuliert sieht es so aus:
Ich möchte wissen, wie ich der  bF einer Zelle eine höhere Priorität zuschreibe als der bF der anderen Zelle. (sofern das möglich ist)

In einer Zeile sind 20 Zellen, denen ich ein bestimmtes Format zuweise, per bF. Nämlich das Fehlen von Rahmenlinien. Ich löse es per bF, da ich eine nahezu gleiche Zeile mehrmals im Datenblatt habe und das Format so leicht übertragen kann.
Jedoch sollen hierbei die äußersten Rahmenlinien (ganz links und ganz rechts) dargestellt werden. Manuell kein Problem, jedoch leider zeitaufwändig.
Daher dachte ich, dass die jeweils benachbarten Zellen einfach eine entsprechenden Rahmen auf der richtigen Seite bekommen, die  dann sozusagen meine 20 Zellen "umschließen". Wenn ich das probiere passiert nichts. Ich kann mit der aktiven bF, welche die Rahmen ausschaltet nicht gleichzeitig die anderen Rahmen aktivieren.
Gibt es so etwas wie benachbarte Prioritäten bei bF? Oder gibt es evtl eine andere Lösung für mein Problem?

Vielen Dank bereits im Voraus.

Liebe Grüße
Falko

https://www.ms-office-forum.net/forum/sh...ost2002612
https://office-fragen.de/thread-14307.html
Antwortento top
#2
Hallo Falko,
allgemein: du wirst wohl zwei bzw. drei verschiedene Bedingungen angeben müssen. Mehr kann ich dir aufgrund fehlender Beispieldatei nicht sagen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo Günter!

Vielen Dank für deine Antwort. Klar, mit Beispiel funktioniert das sicher besser.

Anbei eine Datei, die es veranschaulichen soll.

In Spalten A & B sind hilfszellen, die für die bF der anderen Zellen genutzt werden.

Mit x und z in Spalte A möchte ich die jeweiligen Zeilen entsprechend formatieren, zur optischen Unterteilung.

Aussehen soll es wie in Z 29+30 sowie Z 38+39 usw. Hier habe ich es manuell formatiert.
Zeile 16 ist leider, wie es raus kommt, wenn ich mein Format direkt übertrage. Dazu sind in ganz rechts oben Months und Weeks als Formate gedacht.
Die Spaltenzahlen (18 Monate usw.) ändern sich je nach Vorlage ständig, daher wird manchmal über 24 Monate, manchmal über 8 Monate das Format gelegt. Entsprechend nach Wunsch in Monatsformat (months) oder Wochenformat (weeks).

Meine Überlegung war nun in Spalte G in den betreffenden Zeilen (mit z markiert) den rechten Rahmen einzufügen und in Spalte CF entsprechend den linken. Das funktioniert leider nicht, da die bF der dazwischenliegenden Zellen, die ich mit dem Months / Weeks Format belege Priorität haben und die Rahmenlinien blockieren.

Jetzt ein wenig klarer?Smile
Vielen Dank!

Falko


Angehängte Dateien
.xlsx   mein Problem.xlsx (Größe: 66,38 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#4
Cross gesprochen:

https://www.ms-office-forum.net/forum/sh...p?t=370611
Antwortento top
#5
Danke, wie im ersten Posts bereits verwiesenSmile
Antwortento top
#6
Ok, mein Fehler.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste