Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Preisliste mit Varianten erstellen
#1
Guten Morgen,
 
ich bin sicher, dass jemand das Problem so oder so ähnlich bereits hatte. Mit einiger Suche kann ich jedoch keinen Eintrag dazu finden. Für Tipps bin ich äußerst dankbar, gehöre also nicht zur Fraktion der "Suchunwilligen". 
 
Ich habe zwei Tabellenblätter: In einem eine Bestandsübersicht, in einem eine Preisliste. In der Bestandsübersicht soll nun der Grundpreis aus der Preisliste nachgeschlagen und eingetragen werden - mit ihm errechnet sich der Produktpreis. Die Lösung muss irgendwie mit der Vergleich- und Index Funktion zu tun haben, jedoch bekomme ich dann die Produktart nicht mit hinein und muss verschiedenste Abfragen erstellen, die bei Erweiterung der Preisliste immer wieder aktualisiert werden müssten. Ich meine das geht einfacher und brauche hier eure Hilfe.


Die Struktur der "Preisliste" sieht im Minimalbeispiel erstmal sehr simpel aus, muss jedoch möglichst aus verschiedenen Gründen so bleiben.


Herzlichen Dank an euch für die Hilfe.


Angehängte Dateien
.xlsx   Minimalbeispiel.xlsx (Größe: 10,66 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hi,

vielleicht hilft aus www.herber.de/excelformeln der Beitrag



SVERWEIS bei mehrspaltigen Suchkriterien + Mehrfachtreffer

weiter.


Voraussetzung: Spalte A ist befüllt, auch in der Preisliste.


Ohne diese wäre es mM mit einem Makro möglich.



Gruß, Raoul
Antwortento top
#3
Hi,
du könntest die Tabellen einfach mit PowerQuery zusammenführen.


Angehängte Dateien
.xlsx   MinimalbeispielPQ.xlsx (Größe: 167,55 KB / Downloads: 9)
Cadmus
Antwortento top
#4
Hola,

zur Info.....

https://www.herber.de/forum/messages/1762564.html

Gruß,
steve1da
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste