Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Pivot - Feldeinstellung wird nicht gespeichert
#1
Hallo zusammen,

ich habe folgende Problemstellung mit meiner Pivot. Mit der Feldeinstellung lasse ich mir automatisch ein Teilergebniss anzeigen. Dieses Einstellung wird jedoch bei An- und Abwahl der Position in der Feldliste gelöscht --> die Einstellung müsste ich jedes Mal wenn ich Positionen ändere wieder aktivieren, was super nervig ist.
Die Pivot wird über ein Datenmodell erstellt. Im Anhang findet ihr ein bsp. vom Aufbau.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Viele Grüße


Angehängte Dateien
.xlsx   BSP-PIVOT AUSWERTUNG.xlsx (Größe: 157,15 KB / Downloads: 4)
Antworten Top
#2
Hallo

Wenn du schon über PQ gehst.
A) Ins Datenmodel laden ist unnötig verlangsamt das Ganze nur.
B) Die PQ brauchst du nicht als Tabelle zu laden, lade sie direkt als Pivot.

Bei mir bleibt das Teilergebnis automatisch immer drin ohne Probleme.
Viele Grüße
PIVPQ
Antworten Top
#3
Hallöchen,

also, ich kann das mit 365 nachvollziehen.

Teilergebnis habe ich nur bei Marke gefunden. Steht dort auf "automatisch".
Deaktiviere ich das Feld Marke und aktiviere es anschließend wieder, ist die Einstellung auf "keine"

Excel merkt sich übrigens auch nicht, wo Du den Markt einordnest. Wenn Du den deaktivierst und anschließend aktivierst, steht er erst mal bei Zeilen statt bei Spalten.

Ich denke, dass Excel hier bestimmte Standardabläufe beim Aktivieren der Felder nutzt. MS geht wohl allgemein von einer Arbeitsteilung aus. Der Anwender arbeitet in der Regel mit der Tabelle und den Entwurfsmodus nutz dann eher der "Generator" Smile der da entsprechend Zeit und Kenntnisse hat, um damit was zu entwickeln. Selbiger müsste dann ggf. per Makro dem Anwender was zur Vereinfachung bereitstellen oder eben, je nach geplantem Bedarf, verschiedene Tabellen bereitstellen.
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste