Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Per VBA fehlende Werte berechnen
#1
Hallo liebe VBA-Gemeinde,


heute wende ich mich mal vertrauensvoll an die Makro-Verliebten unter den Excel-Genies, da ich mit meinen arg beschränkten Programmierkenntnissen leider nicht weiterkomme.

Ich erhalte täglich eine Tabelle, die ich zur weiteren Bearbeitung anpassen muss.
Unter anderem gibt es in der Tabelle zwei Felder mit Daten (also der Mehrzahl von Datum meint das in diesem Fall  Blush ), einmal in Spalte B das RE-Datum und in Spalte C das Fälligkeitsdatum.
Leider kommt es häufig vor, dass das Fälligkeitsdatum fehlt und ich müsste nun in alle Zellen, in denen das Datum fehlt, per Makro den Wert aus der Spalte Datum (B) mit 24 addieren und in die entsprechende Zelle C der jeweiligen Zeile schreiben.

Da sich die Länge der Tabelle täglich ändert (mal sind es 20 Zeilen, mal 4500 oder mehr) müsste das Makro selbst erkennen, wann die Tabelle zu Ende ist.
Die Spalte A ist zum Glück immer mit einem Wert befüllt, so dass die letzte Zelle in der Spalte A das Ende der Tabelle markiert.

Habt ihr eventuell einen Ansatz oder eine Idee für mich parat? Confused Angel 17 

Vorab vielen Dank für jeden Tipp. 17
Antwortento top
#2
Hallo,

versuche

Code:
Sub T_1()
lr = Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
Range("D2:D" & lr).SpecialCells(xlCellTypeBlanks).FormulaR1C1 = "=rc[-2]+24"
End Sub

mfg
Antwortento top
#3
Wink 
Hallo Fennek,


sorry für die späte Rückmeldung, mich hatte eine Verletzung eine Zeit lang außer Gefecht gesetzt.

Vielen Dank für dein Feedback, mit deiner Hilfe konnte ich mein Problem lösen! Blush Blush Blush 


VG

Bovie
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste