Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nur Monat addieren im Kalender
#1
Hallo Freunde,

nachdem mir gestern so super geholfen wurde, hätte ich heute erneut eine (ich glaube, für Euch simple) Frage.

Wie  kann ich NUR einen automatischen Monatswechsel erstellen?

Habe in Tabelle 1, In Zelle A2 "Januar" stehen. Nun möchte ich in Tabelle 2, in Zelle A19 usw. einen automatischen Monatswechsel.

Ich hab mit der "Datum" Formel rumprobiert, aber ich komme einfach nicht auf die Lösung.

Wäre echt cool, wenn Ihr mir helfen könnetet. Dank im Voraus.

MfG - falkenhorst
Antwortento top
#2
Hola,

was ist denn für dich ein automatischer Monatswechsel und was hat das mit addieren zu tun?

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Ok sorry, ungeschickt ausgedrückt. ich möchte einfach nur, dass ich in einer "ursprungszelle" den Monat XY eingebe und in bestimmten anderen Zellen der Folgemonat erscheint. Die Zellen liegen NICHT nebeneinander, sondern sind in verschiedenen Tabellen, welche in verschiedenen Arbeitsmappen sind.

Ich hoffe das war verständlicher Huh 

MfG
Antwortento top
#4
Hallo Horst,

so?

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABC
1JuniJuli
2Juli

ZelleFormatWert
A1MMMM01.06.2019
C1MMMM31.07.2019
C2MMMM01.07.2019

ZelleFormel
C1=MONATSENDE(A1;1)
C2=EDATUM(A1;1)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Ja, so wie im ersten Bild. Nur verstehe ich gerade den Zusammenhang zwischen Bild 1 bis 3 nicht so ganz? Oder sind es zwei verschiedene Lösungsansätze?
Antwortento top
#6
Hallo Horst,

das sind keine Bilder. Es ist ein (kopier- und bearbeitbarer) Tabellenausschnitt. Der obere Teil zeigt das Ergebnis, der grüne Zell-, Format- und Wertteil zeigt dir, in welcher Zelle welches Format verwendet wurde und welcher Wert zugrunde gelegt wurde. Der dritte Teil beinhaltet die verwendeten Formeln.

Und hier hast du Recht: ich habe dir zwei verschiedene Formel gezeigt, mit denen du dein Ziel erreichst.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#7
Hmm,

also ich hab in Zelle B2 das Format auf "Benutzerdefiniert MMMM" gestellt, dann "Januar" in die Zelle geschrieben. Dann in Zelle B20 beide von dir vorgeschlagenen Formeln verwendet (natürlich mit der Änderung von "A1" auf "B2"), aber bei beiden Fällen erscheint eine "#WERT!" Fehlermeldung.

Also hab es so: =MONATSENDE(B2;1) und =EDATUM(B2;1) versucht.

Ging aber nicht?
Antwortento top
#8
Hallo,

Zitat:"Benutzerdefiniert MMMM" gestellt, dann "Januar" in die Zelle geschrieben.

du musst in die Zelle schon ein richtiges Datum schreiben. Über das Zellformat macht Excel dann Januar daraus.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Klaus-Dieter für diesen Beitrag:
  • falkenhorst72
Antwortento top
#9
Hi,

ich hab' dir doch geschrieben, wie du die Teile des Tabellenausschnitts lesen sollst. Im grünen Teil ist u. a. der Wert angegeben - in dem Fall in A1 der 01.06.2019
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#10
Ja, hattest du, hab es leider nicht genau verstanden (bzw. dachte es verstanden zu haben, sorry) Blush 

Aber jetzt klappt es. Vielen lieben Dank.

MfG
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste