Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Nicht vorhandene Rechnungsnummer melden
#1
Hallo,

ich habe 1. eine Kunden-, 2. eine Rechnungs- und 3. eine Buchungstabelle (siehe Beispieltabelle).
Wenn ich in der Buchungstabelle eine Rechnungsnummer buche, die es in der Rechnungtabelle nicht gibt, soll das gemeldet werden.

Dieter


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieltabelle.xlsx (Größe: 14,56 KB / Downloads: 11)
Antworten Top
#2
Hallöchen,

mit bedingter Formatierung, im Prinzip
=ZÄHLENWENN(Rechnungstabelle!Bereichwodienummernstehen;Zelledernummerzumvergleich)=0

Den Bereichwodienummernstehen gibst Du mit $ an, z.B. $A$1:$A$10
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#3
Hallo André,

kannst du das in eine Formel fassen, am besten in der hochgeladenen Datei?
1. für einen Warntext
2. für die Warnfarbe?

Dieter
Antworten Top
#4
Hallöchen,

wo stehen denn die Rechnungsnummern für den Vergleich? Du hast die in Spalte E und in Spalte I

Bezogen auf E kannst Du es so lösen:

- markiere K6:K10
- nimm die bedingte Formatierung und gib diese Formel ein
--> =ZÄHLENWENN(Rechnungsliste!$E$2:$E$3;K6)=0
- such Dir eine Füllfarbe aus
- fertig
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#5
Die vorhandenen Rechnungsnummern stehen im Blatt RECHNUNGSLISTE G7:G501
Ihre Buchung erfolgt je nach Geldeingang im Blatt GIRO1 H13:H1010

Wenn in GIRO1 H13 die Formel der bF =ZÄHLENWENN(Rechnungsliste!$G$7:$G$501;H13)=0 lautet
und ich diese nach unten ziehe, werden alle Zellen der Spalte H rot, in denen eine Rechnungsnummer steht.
Es sollen aber nur diejenigen Zellen rot werden, in denen eine in der Rechnungsliste nicht vorhandene Rg-Nr steht.

Dieter
Antworten Top
#6
Hallo Dieter,

also, in der Musterdatei stehen Rechnungsnummern in Spalte E und I
Ein Blatt GIRO1 gibt es nicht, da ist ein Blatt Tabelle1 wo die Formatierung rein sollte, in Spalte K. Und das funktioniert auch.
Formel:
=ZÄHLENWENN(Rechnungsliste!$I$8:$I$10;K6)=0
   
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#7
Ich habe mal eine zweite Tabelle upgeloaded,
aus der besser hervorgeht, was ich will.
Dieter


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispieltabelle 2.xlsx (Größe: 43,74 KB / Downloads: 11)
Antworten Top
#8
*gelöscht*
Hat Dir mein Beitrag geholfen? Dann hilf auch Du - mit einer Spende an Wikipediadie Tafeln oder aktion-deutschland-hilft.de
Antworten Top
#9
Lieber Fred,

"Anstelle dem Nutzer ausschließlich bebuchbare Rechnungen zur Auswahl zu geben ... ?".

Ja klar, was denn sonst. Soll er etwa zwischen Rechnungen wählen, die es nicht gibt?
Ich mache das problemlos schon seit Jahren so und möchte halt gewarnt werden, wenn ich eine nicht existente Rg-Nr. buchte.
Das ist passiert und ich wunderte mich, dass Excel dem Kunden den Betrag nicht gutschrieb.
Ausgehende Rechnungen werden zentral erfasst und wenn sie bezahlt wurden, sehe ich es auf meinem Konto.
Ich buche den Betrag samt Rechnungsnummer und Excel sagt mir, ob der Kundensaldo Null ist.
Falls nicht, wird nach Ablauf des Fälligkeitsdatums an eine Mahnung erinnert.

Mich würde wirklich mal interessieren, wie man das in der restlichen Welt schon seit Jahrzehnten angeblich anders macht.
Falls ja, dann softwarebedingt nur in Nuancen, aber bestimmt nicht prinzipiell besser.
Oder soll ich SAP nehmen? Das wäre für ein Kleinunternehmen wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Dieter

Oh, Fred hat seinen Post gelöscht. Besser so.
Dieter
Antworten Top
#10
Hallöchen,

erst mal eine Zwischenfrage. Jetzt hast Du die Nummer auf dem Giro-Blatt als Text mit Leerstellen - vorhin waren es noch formatierte Zahlen. Wo soll es denn nun hingehen??
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste