Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Mit VBA eingefügte Grafik bedienbar machen
#1
Hallo zusammen
Ich hab meiner exceldatei ein bild eingefügt und möchte dieses mit hilfe von VBA bedienbar machen bzw irgendeine möglichkeit schaffen wenn ich auf einen bestimmten bereich in diesem Bild klicke er sich auf eine Zelle/Formel bezieht die dann im feld ergebnis angezeigt wird
hab das mal mit userform versucht aber iwie kann man da nicht so richtig Zeichnen

wenn mir ein VBA Profi das für eine Option mal Zeigen könnte wäre ich super dankbar das ganze dann erweitern auf alle anderen Punkte würde ich dann denke ich selber hinbekommen

anbei eine kleine Beispieldatei
.xlsx   Test VBA.xlsx (Größe: 36,32 KB / Downloads: 8)

schon mal vielen Dank im Vorraus
Antwortento top
#2
Hallo,

das wird nur eine Fleißarbeit - sonst nicht!

Füge Dir in deiner Tabelle eine Form (Kreis) ein, den Du über dann über alle Deine Kreise im Windrad kopieren musst.
Danach kannst du jedem Deiner Kreise mit der rechten Maustaste ein Makro zuweisen und musst die Datei allerdings auch mit Makros (*.xlsm) abspreichern.

Ich habe mal den Kreis (der noch genau formatiert werden muss) als Basis eingefügt, und auf Deiner gewünschten Stelle eingefügt sowie ein Makro hinterlegt.

Viel Spass bei der Arbeit!


Angehängte Dateien
.xlsm   Kopie von Test VBA.xlsm (Größe: 40,51 KB / Downloads: 4)

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Glausius für diesen Beitrag:
  • thrustssc
Antwortento top
#3
Schonmal danke aber das mein ich nicht. die msg box geht ja immer auf egal wo ich in die grafik klicke das sollte nicht so sein ich muss für jeden punkt eine formel hinterlegen deswegen auch die bsp formel in der datei
ich dachte da eher wenn nicht anders lösbar an viele optionsfelder da die da genau reinpassen in die kleinen kreise nur da weiss ich net wie man sich mit diesem optionsfeld auf eine formel bezieht auf einem tabellenblatt oder wenn besser ist gleich die formel in das makro schreiben und das ergebnis dann in einem zugewiesenen bereich auf dem tabellenblatt anzeigen lassen
naja egal trotzdem danke
Antwortento top
#4
Hallo,

mit Optionbuttons ist das kein Problem. Nimm die Formularteile und verknüpfe alle mit der selben Zelle (im Bsp. B2).
Die Formel (in B10) ist dann: =WAHL($B$2;A10+A11;A12+A13;A14+A15) und ist erweiterbar auf maximal 254.

Gruß Uwe


Angehängte Dateien
.xlsx   Test VBA Kuwer.xlsx (Größe: 40,8 KB / Downloads: 1)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kuwer für diesen Beitrag:
  • thrustssc
Antwortento top
#5
jetzt weiss ich was du meinst alles klar evtl noch einen 2 zeiler am start wie man die formel im vba eingibt

(05.07.2020, 17:28)Kuwer schrieb: Hallo,

mit Optionbuttons ist das kein Problem. Nimm die Formularteile und verknüpfe alle mit der selben Zelle (im Bsp. B2).
Die Formel (in B10) ist dann: =WAHL($B$2;A10+A11;A12+A13;A14+A15) und ist erweiterbar auf maximal 254.

Gruß Uwe
schaue ich mir an super danke
Antwortento top
#6
Schade, dass du mich falsch verstanden hast!
Bei meinem Klick liegt ein Makro dahinter und das dann bei jedem Kreis, wo die entsprechende Formel eingegeben werden kann.

Hier das Beispiel ergänzt noch einmal!


Angehängte Dateien
.xlsm   Kopie von Test VBA.xlsm (Größe: 41,25 KB / Downloads: 3)

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top
#7
(05.07.2020, 18:09)Glausius schrieb: Schade, dass du mich falsch verstanden hast!
Bei meinem Klick liegt ein Makro dahinter und das dann bei jedem Kreis, wo die entsprechende Formel eingegeben werden kann.

Hier das Beispiel ergänzt noch einmal!
hatte dich schon verstanden hab nur im falschen post das geschrieben einen drüber alles gut deine version ist auch super. ich werd mich da mal dran setzen
evtl noch ein beispiel wie man eine formel in vba schreibt
z.b. tabelle4.cells("a13") + usw oder muss man da bestimmte parameter wieder eingeben
oder wie baut man im vba ne formel auf
Antwortento top
#8
Hallo,

am einfachsten "erfährst" du wie man eine Formel in VBA schreibt, wenn du den Makrorekorder startest und dann deine Formel in einer Zelle der Tabelle einträgst, mit Enter bestätigst und dann den Rekorder beendest. Mit [Alt] + [F11] kommst du in den VBA Editor und dort kannst du dir die in VBA übersetzte Formel unter Module ansehen, verändern, kopieren oder sonstetwas damit tun.

Eine VBA-Formel, die in z.B. Zelle B2 die Werte aus den Zelle D3 und D4 addieren soll, würde so aussehen:
Range("B2") = Range("D3") + Range("D4")

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste