Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Mengenabgleich
#1
Hallo Zusammen,

ich möchte einen schlanken Mengenabgleich für Kontrakte mit vielen verschiedenen Nummern erstellen.
Leider stelle ich fest dass es dafür irgendwie nicht ganz langt - aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen! :>

In Spalte A befinden sich verschiedenste Nummern im gleichen Schema. (die selbe Nummer wird Mehrfach vorkommen)
Jede Zeile hat eine Nummer und ein Gewicht.

Bsp.:
sheet 1          sheet 2

70099 80 t 70099 = 500
70100 85 t 70092 = 1000
70099 95 t
70065 80 t

Ich Suche eine Lösung die folgendes macht:
= Wert aus sheet 2 70099 =500 - Summewenn 70099 = 175 = 325

Die Krux ist (für mich zumindest) das nicht von Anfang an fest steht welche Zahl in Spalte A steht und diese auch stark variiren kann.
Manchmal 20x 70099 und manchmal 20x einzelne nummern die nicht von Beginn an fest stehen - allerdings immer mit sheet 2 übereinstimmen werden und mit dem Wert abgeglichen werden müssen..

So das man merkt wenn ein Kontrakt erschöpft ist - ohne das man auf das sheet 2 gucken muss.

Hoffe jemand kann mir helfenSmile
Danke
Antwortento top
#2
Hallo
wenn ich das richtig verstanden habe hasst du die Antwort schon fast selbst gegeben:
Liste mit Nummern und Gewichten in Sheet1
In Sheet2 B1 zum runter kopieren; gesuchte Nummer steht in Sheet2 A1
=SUMMEWENN(Sheet1!A:A;Sheet2!A1;Sheet1!B:B)

Gruß Holger
Antwortento top
#3
Hi Holger, 

Danke für deine Antwort! 

Wie bekomme ich es hin das ich nicht händisch das Suchkriterum eintragen muss sondern er quasi selbst erkennt: Aus diesen 20 Zeilen, sind nur 7 einzigartige Nummern ?

..und diese soll er dann mit einem Nummernbereich in sheet 2 abgleichen..

Mit dem Ziel auch nicht 20 Antworten zu erhalten sondern nur soviele - wie einzigartige Nummern vorhanden sind
Antwortento top
#4
Der Bezug vom Suchkriterium "läuft" beim kopieren mit runter (relativer Bezug) , aber ich glaub ich bin ein wenig auf dem sprichwörtlichen Holzweg.

Könntest du ein keines Beispiel mit einigen Zahlen und dem gewünschten Ergebnis hoch laden?
Dann sollte die Forle hier kein Problem sein

Gruß Holger
Antwortento top
#5
Hallo peasant.

gib im Sheet 2 folgende Formel ein und du solltest ein befriedigendes Ergebnis bekommen.

=WENN(B1-SUMMEWENNS(Tabelle1!B:B;Tabelle1!A:A;A1)<>B1;B1-SUMMEWENNS(Tabelle1!B:B;Tabelle1!A:A;A1);"")
Tabelle musst du durch Sheet ersetzen.
Der Suchbegriff  steht in beiden Tabellen in Spalte A und die Werte in Spalte B

Gruß Rudi
Antwortento top
#6
Ich hab nochmal ein Beispiel hochgeladen, da ich mich evtl. unglücklich ausgedrückt habe.

Hoffe es veranschaulicht mein Problem..

Es geht mir darum das in Zeile 53 nach Rechtserweiterned die entsprechend vorhandenen Nummern auftauchen, aber eben nur jede einmal :C 

Damit man auf anhieb sieht wann eine Nummer sozusagen erschöpft istSmile.

Lieben Dank euch beiden schon mal <3
Antwortento top
#7
.... und wenn ich es falsch verstanden habe, dass das Ergebnis im Sheet1 stehen soll, könnte es mit dieser Formel schon mal klappen:

=WENN(A1="";"";WENN(ZÄHLENWENN(A$1:A1;A1)>1;"";WENN(ZÄHLENWENN(Tabelle2!A:A;A1)=1;SVERWEIS(A1;Tabelle2!A:B;2;0)-SUMMEWENNS(B:B;A:A;A1);B1)))

Es gibt bestimmt bessere Lösungen, aber so hast du schon mal Ergebnisse.
Gruß Rudi

... 
Habe eben deine Nachricht gelesen.
Da hilft nur noch  - eine Datei anhängen in der deine Wünsche und woher was kommen soll, erkenntlich ist.
(weiter unten steht: Datei anhängen und dann rechts davon: Attachment hinzufügen klicken).
So verstehe ich im Moment nur Bahnhof.
Gruß Rudi

... 
Habe eben deine Nachricht gelesen.
Da hilft nur noch  - eine Datei anhängen in der deine Wünsche und woher was kommen soll, erkenntlich ist.
(weiter unten steht: Datei anhängen und dann rechts davon: Attachment hinzufügen klicken).
So verstehe ich im Moment nur Bahnhof.
Gruß Rudi
Antwortento top
#8
Hallo peasant,
da von dir keine Datei gekommen ist, hier ein Vorschlag wie es aussehen könnte.
Gruß


Angehängte Dateien
.xlsx   Mengenabgleich.xlsx (Größe: 11,54 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#9
Ups sorry

hier die Datei welche ich vorhin schon habe hochladen wollen D:

Danke Rudi,

ich guck mir das grade mal an :>


Angehängte Dateien
.xlsx   sample.xlsx (Größe: 12,28 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#10
Hallo peasant,

wenn aus sonstigen notwendigen Gründen 2 Tabellen(blätter) gebraucht werden, ok, ansonsten tut es auch eine Tabelle.
Grundsätzlich der besseren Übersicht wegen gehören Zusammenfassungen nach oben.
Auch hier kannst du Berechnungen übersichtlich darstellen.

Gruß Rudi


Angehängte Dateien
.xlsx   Mengenabgleich.xlsx (Größe: 11,22 KB / Downloads: 2)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste