Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Mehrer Excel-Datein in einer Excel Tabelle zusammenfassen
#1
Hallo Liebe Kollegen,

ich habe eine Frage ob dies möglich ist.

Ich habe 20 Excel Dateien.
Diese 20 Excel Dateien will ich nun zu einer großen Ecxel Datei zusammenfassen.

Man darf sich das wie folgt vorstellen.
In jeder dieser 20 Excel Tabellen exestieren 52 Reiter.
In der großen Tabelle werde ich von allen 20 Tabellen alle 52 Reiter zusammenfassen.
Das bedeutet in der großen Excel Tabelle im ersten Reiter werden alle Tabellen von den 20 Excel Datein aus dem ersten Reiter zusammengefasst, in einer großen Tabelle.
Im zweiten Reiter von der Großen Excel Tabelle alle zweite Reiter der 20 Excel Tabellen und so weiter. . . .

Die besonderheit dabei ist, dass sollte man in den 20 Datein eine änderung vornehmen, diese automatisch auch in der großen Excel Datei geändert wird.

Ich hoffe ihr konnte es einigermaßen verständlich erklären.

Vielen Dank für die Hilfe!
Antwortento top
#2
Hallo,
Du solltest Beipieldateien hochladen auch anonymisiert. Sonst wird das nichts.
Grüße aus Nürnberg
Armin
Ich benutze WIN 10 (64bit) und Office 19 (64bit)
Antwortento top
#3
Hallo
bei einer kleinen Datenmenge könnte man theoretisch Verküpfungs Formeln zu den 20 Dateien erstellen. Die aktualisieren sich von selbst. Bei vielen Formeln wird die Datei aber extrem langsam. Wenn sie aber nicht bearbeitet wird, nur zum ansehen von Daten dient, kann man die Formeln auf Manuelle Berechnung stellen, nur bei Bedarf neu berechnen lassen.
Wie viele Spalten und Zeilen enthalten die Reiter denn? Dann kann man das ja mal igrob kalkulieren.
mfg Gast 123
Antwortento top
#4
Danke ich lade gleich welche hoch.
Antwortento top
#5
Ich habe die Bilder nun hochgeladen.

Datein

Reiter

Tabellen




Die 20 Datein sollen nun in einer großen Excel Datei zusammengefasst werden.

Also eine große Tabelle, welche auch 52 Reiter hat und in den jeweiligen Reitern sind die Tabellen der 20 Datein zusammengefasst.



Am Ende habe ich eine große Datei wodrin alle Tabellen der KW´s zusammengefasst sind und sollte ich etwas in einer der 20 Tabelle ändern wird das in der großen direkt angezeigt.
Antwortento top
#6
Hallo,

anstatt Bilder lieber eine Datei. Aber selbst bei den Bildern hast Du wohl einen Schalter übersehen. Folge dem roten Pfeil ...

Gruß
Marcus

Ich arbeite mit Excel 2003 - Excel 2007 - Excel 365

Homepage im Aufbau (alte Daten müssen wieder hergestellt werden): http://ms-excel.eu

Wissen ist Macht - es ist aber nicht schlimm nicht alles zu wissen.
Man muss nicht alles wissen - man muss nur wissen wo es steht, oder wo man Hilfe bekommt.

Antwortento top
#7
Anbei die nun die Daten.

Sorry ich bin neu :D


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Antwortento top
#8
Hallo,

das sind Bilder und keine Dateien.
Gruß Stefan
Win 10 / Office 2007
Antwortento top
#9
Hallöchen,

Änderungen in Deiner Zusammenfassung werden, egal wie Du es löst, erst nach Speicherung einer Änderung in der einzelnen Datei angezeigt.
Dass eine Formellösung in Abhängigkeit der Datenmenge steht und fällt, wurde ja schon geschrieben.

Andere Lösungen wären auch denkbar, nur ist die Frage, ob Deine Zusammenfassung nur der Ansicht dienen soll oder weitere Daten ggf. neben die "importierten" Daten kommen sollen.
Die Zuordnung solcher weiteren Daten ist auch fehleranfällig, wenn z.B. die Sortierreihenfolge bei den Quelldaten geändert wird.

Für eine VBA-freie Lösung solltest Du Dich mal mit dem Thema PowerQuery beschäftigen. Du könntest damit Dateien zusammenfassen und müsstest beim Öffnen der Zieldatei die Aktualisierung anstoßen bzw. bestätigen.

Eine Lösung per VBA wäre auch denkbar. Im einfachsten Fall würdest Du bei jedem Öffnen der Zieldatei die Quelldaten neu importieren. Den notwendigen Code dafür könntest Du sogar aufzeichnen. Du spielst die Aktion 1x komplett durch und startest sie dann bei Bedarf. Man könnte den Import einer Datei aufzeichnen, dupliziert den Code und ändert darin nur den Namen der Quelle und des Zielblattes und hat so den Code für die nächste Datei. Usw. Ein paar Tipps zum Aufzeichnen findest Du in unserem Beispielbereich.


Unabhängig davon könnte man bei vielen Daten und Dateien auch über eine Access- oder andere Datenbanklösung nachdenken.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste