Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Maximumwert eines jeden Tages und zwischen 17:30 und 21:30
#1
Hallo Excel-Freunde,

wie lautet die Formel in Excel 2013 hierfür (siehe auch Screenshot):
Suche den Maximalwert aus der Spalte D zwischen 17:30 und 21:30 (Spalte B) des jeweiligen Tages (Spalte A).

Vielen Dank!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
=MAX(WENN((A1:A999=--"7.1.20")*(B1:B999>--"17:29");D1:D999)) als { } abzuschließen. Ungetestet.

Korrekt hätte es von 17:30 bis vor 22:00 heißen müssen!
Antwortento top
#3
Hi LCohen,

vielen Dank dafür.
Leider funktioniert die Formel ab dem nächsten Tag (08.01.19) nicht mehr, wenn ich sie in einer freien Spalte runterkopiere. Ich müsste für jeden neuen Tag in einer freien Spalte die Formel manuell einfügen und das Datum auf den jeweiligen Tag umändern (was nicht sinnvoll wäre), dann würde es funktionieren.

Ich habe die Formel ein wenig umgeändert: { =MAX(WENN(($A$1:$A$999=--"07.01.2019")*($B$1:$B$999>--"17:29");$D$1:$D$999)) }
Wie gesagt, ich müsste auch hier den Tag in der Formel manuell für jeden Tag ändern.

Könnte man Excel nicht sagen (anstatt ein festes Datum in der Formel): schau in der Spalte A, welchen Tag wir haben und suche den Maximalwert in der Spalte D ab 17:30 ?

viele Grüße
Antwortento top
#4
Moin,

tausch halt einfach das fest verdrahtete Datum gegen den entsprechenden Zellbezug aus:
Code:
=MAX(WENN(($A$1:$A$999=$E$1)*($B$1:$B$999>--"17:29")*($B$1:$B$999<--"21:30");$D$1:$D$999))
In meinem Beispiel steht das Datum in E1. C-S-E-Abschluss nicht vergessen. Übrigens, wieso willst du die Formel nachbunten ziehen? Das macht doch keinen Sinn.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
(07.10.2020, 06:39)ProteinX schrieb: Leider funktioniert die Formel ab dem nächsten Tag (08.01.19) nicht mehr, wenn ich sie in einer freien Spalte runterkopiere. 

Ups ... dass man Konstanten im Beispiel durch Zellen in der Realität ersetzt, meinte ich voraussetzen zu können. Das Gleiche gilt in der Folge dann für teilabsolute Bezüge, s. WillWissen.

Bei ihm müsste es statt <--"21:30" zutreffend <--"22:00" heißen. "<=--21:30" wäre gefährlich: Gleitkommaproblematik bei Uhrzeiten als Nichtganzzahlen. Die Zeit-Obergrenze ist bei Deinen Daten aber jeweils enthalten, und somit nicht definitionsbedürftig.
Antwortento top
#6
Moin LCohen,


Zitat:Bei ihm müsste es statt <--"21:30" zutreffend <--"22:00" heißen. "<=--21:30" wäre gefährlich: Gleitkommaproblematik bei Uhrzeiten als Nichtganzzahlen.
danke für den Hinweis - daran hatte ich überhaupt nicht gedacht. Aber nichtsdestotrotz: der TE will den Max-Wert unterhalb der 21-Uhr-30-Grenze. Bei deinem jetzigen Vorschlag nimmt Excel aber den Maxwert auch zwischen 21:30 und 22:00.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#7
Dann schau Dir noch mal am Bildchen an, was genau TE schattiert hatSmile

Das mit der von mir vermuteten unnötigen Obergrenze ist - zugegeben - meine Interpretation über ein zulässiges und nicht fahrlässiges Beispiel, woran jedoch viele Beispielersteller kläglich scheitern.
Antwortento top
#8
(07.10.2020, 07:41)WillWissen schrieb: Moin,

tausch halt einfach das fest verdrahtete Datum gegen den entsprechenden Zellbezug aus:
Code:
=MAX(WENN(($A$1:$A$999=$E$1)*($B$1:$B$999>--"17:29")*($B$1:$B$999<--"21:30");$D$1:$D$999))
In meinem Beispiel steht das Datum in E1. C-S-E-Abschluss nicht vergessen. Übrigens, wieso willst du die Formel nachbunten ziehen? Das macht doch keinen Sinn.


Moin WillWissen,

danke dir für diese Formel! Mit dem "Nachunten ziehen" meinte ich:
weil meine Tabelle vom 07.01.2019 bis 28.09.2020 lang ist, möchte ich, dass für jeden dieser Tage der Max.Wert ermittelt wird. Wie soll ich das sonst machen, wenn nicht durch Kopieren der Formel von Anfang bis Ende der Tabelle?

ich stehe auf´m Schlauch: laut deiner Formel müsste ich eine neue Spalte E einfügen, wo das Datum nochmal wiederholt wird, damit Spalte A mit Spalte E verglichen werden kann, oder? Ich verstehe auch die Formel nicht: was bedeutet "--" und "*"?


Danke Euch an allen für Eure Mühen!
Antwortento top
#9
Hallo ProteinX,

deine Namenseinlassung lädt dazu ein: verwende einige Proteine und nimm die Anregungen der Könner zu Herzen. 
Mit etwas Überlegung wärst du mit Sicherheit auch zu der Lösung gekommen, die ich dir jetzt anbieten kann.
Mit Hausmannskost lernt man häufig mehr, als mit Fertigkost.

Gruß Rudi


Angehängte Dateien
.xlsx   Höchstbetrag zwischen Uhrzeiten berechnen.xlsx (Größe: 13,55 KB / Downloads: 2)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste