Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Maximierungsproblem aus Tabellen
#1
Hallo 
ich arbeite derzeit an einen Projekt für die Uni und einem Konzept für eine Jobrotation und als ein kleines Extra wollt ich eine kleine excel datei anlegen die einen Teil des Models abbilden kann. Das Problem hierbei ist das es irgendiwe schwerer ist als ich es gedacht habe
Mein Konzept ist an ein mathematisches Modell von F.Boenzi angelegt. und funktioniert durch einen vergleich der maximalen outputmenge (technisch möglich) an einer Station und der dem arbeiter möglichen Outputmenge ( Leistungskennzeichnung der Arbeiter).Ich habe jetzt für jeden Mitarbeiter (4) an jeder Statiion (4) zur jedem Zeitabschnitt (4) diesen Leistungswert in einer Tabelle dargestellt. 
Das Ziel ist es jetzt eine optimale Rotation zu ermitteln mit den Restriktionen: Jede Station kann nur von einem Arbeiter zu diesem Zeitabschnitt bedient werden, Jeder Arbeiter kann nur eine Station zu diesem Zeitabschnitt bedienen. 
um die optimale Rotation zu finden sucht man die Verteilung dessen Mittlwert der Leistungswerte an den einzelnen Stationen ( wiederum der mittelwert der Leistungskennzeichnung der Mitarbeiter)   am höchsten sind.
Ich hab nur leider keine Idee wie man das umsetzen könnte außer etliche Tabellen zu erstellen wie möglich sind und dann den Höchsten Wert mit dem Auge zu suchen. Das könnte aber ewigkeiten dauern das manuell zu erstellen bzw wäre nicht praktikabel.
Ich will nochmal betonen das ich keine endlösung möchte sondern eine kleine Hilfestellung wie ich an dieses Problem rangehen kann. Habe leider nur wenig erfahrung im bereich der Programierung.
Danke für die Hilfe
Antwortento top
#2
Hallöchen,

ich vermute mal, dass Du bislang hier noch keine Antwort hast, weil sich hier einerseits wohl nur wenige unter dem Konzept von Boenzi etwas vorstellen können und andererseits wäre es hilfreich, Deine bisherige Lösung mit den etlichen Tabellen und dem "Augenschein" Smile mal in Form einer Beispieltabelle zu sehen.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste