Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Update ist abgeschlossen, Ihr könnt unser Forum jetzt wieder wie gewohnt nutzen. Eventuelle Bugs und Auffälligkeiten postet Ihr bitte im entsprechenden Forum im Bereich Forumstechnik. x


Makro - letzte gefüllte Zeile
#1
Hallo zusammen,

wie schaffe ich es, dass in meinem Makro die Formel bis in die letzte gefüllte Zeile gezogen wird?
Aktuell sieht es so aus:

Range("D2:V2").Select
    Selection.AutoFill Destination:=Range("D2:V1500")
    Range("D2:V1500").Select

Aber die Datenanzahl ändert sich jedes mal. Also was muss anstelle des "V1500" stehen? Gibt es da einen Weg?

Danke.
Antworten Top
#2
Moin!
Warum nutzt Du nicht (nach Auswahl von D2:V2) den Doppelklick auf das Ausfüllkästchen?
Oder nutzt ein Tabellenobjekt (Einfügen → Tabelle)?

(zu letzte benutzte Zelle findest Du in jeder Suchmaschine Deiner Wahl Hunderttausende richtige Ergebnisse)

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antworten Top
#3
Moin,

am einfachsten geht es, wenn du deine Tabelle auf ein ListObject umstellt (Strg+T-Tabelle) da füllen sich Formeln ganz allein.

Ansonsten hilft dir vielleicht die .Columns()Collection der CurrentRegion weiter:
Code:
Cells(1).CurrentRegion.Columns(3).Offset(1).Resize(Cells.CurrentRegion.Rows.Count -1).Font.Bold=true

(ungetestet)
Viele Grüße
derHöpp
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste