Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Macro unterbrechen und später per OK fortsetzen
#1
Question 
Hallo

Ich habe mal wieder eine Problem, bei welchem ich mich festgefahren habe Sad

Per Macro-recorder habe ich zwei Marco's aufgenommen und danach etwas angepasst.
Im ersten Macro werden Daten aus einer Text-Datei in Excel importiert, gefiltert, sortiert und dann als Excel-Datei abgespeichert (und dann End Sub).
Soweit OK

Dann muss ich manuell in Spalte A einige Werte eintragen.
Anschliessend muss ich manuell das zweite Macro starten zum weiterverarbeiten.

Das Ziel wäre dass ich ein Macro starte welches am Ende des aktuellen ersten Makros eine Pause einlegt mit dem Hinweis dass ich die "Werte für SN in die Spalt A eintragen" soll.
Dann müsste ich natürlich das ExcelSheet vervollständigen können.
Anschlieesend müsste ich dann z.b. die OK-Taste drücken damit (das akzuellen zweite) Macro weiter ausgeführt wird.

Ich habe jetzt tagelang versucht zu googeln um eine Lösung zu finden.
Allerdings bekomme ich es nicht hin Huh

MSGBox ist nicht gut - weil ich ja in Excel einige Werte eingeben muss.

Anscheinend wäre ein UserForm1 vbModeless die Lösung.
Ich habe folgende Zeilen aus ähnlichen Problemen in mein Macro eingefügt.

Sub ShowModalDemo()
UserForm1.Show vbModeless
End Sub

Allerdings steigt das Macro bei der Zeile: UserForm1.Load aus Sad
Begründung: UserForm1 = empty

Dann habe ich nach der Ursache dieser Meldung gesucht - und habe dann über den Editor: Microsoft Visual Basic for Applications ein eigenes UserForm1 eingefügt.
Nach langem Versuchen erschien dann tatsächlich irgendwann bei der Abarbeitung vom Macro -in meinen ExcelSheet ein Feld mit "meinem Text"
Ich konnte dann sogar einige Werte in dem ExcelSheet editieren.
Allerdings war kein "OK"-button zu sehen.

Hätte jemand eine Idee wie der Code lauten müsste damit:
- der Macro stoppt und das Hinweisfeld samt OK-Button erscheint
- das ExcelSheet editierbar bleibt.
- nach betätigung der OK-Taste -> das Macro weiterläuft ?

Vielen Dank für eventuelle Tips

mfg

Paul
Antwortento top
#2
Hallöchen,

- ändere gleich bei den Eigenschaften ShowModeless
- der OK-Button sollte dann auch auf dem Userform sein und eine Aktion auslösen
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • PaulB
Antwortento top
#3
Hallo,

nur zur Kenntnis:

https://www.herber.de/forum/messages/1779423.html

Trotz Hinweis hält es der Beitragsersteller nicht für nötig die Beiträge zu verlinken.

Gruß Werner
Antwortento top
#4
Bitte diese Anfrage hier löschen.

Ich bin nicht so oft hier im Forum, und ich wüsste nicht mal wie ich das verlinke.
Also bitte nicht böse sein.

Danke an Schauan
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste