Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Liniendiagramm erstellen in Kombi mit Flächendiagramm (Bezug auf Sekundärachse)
#1
Guten Abend zusammen,

ich versuche seit ca. 3 Stunden ein Diagramm zu erstellen, basierend auf folgenden Daten (siehe Attachment).

   

Die Werte 1 - 7 sollen als Reihenname auf der X-Achse dargestellt werden, die einzelnen Jahre (2015 - 2018) werden dann als jeweilige Linie mit den dazugehörigen Werten zu 1-7 im Diagramm dargestellt. Das bekomme ich ja problemlos hin, ist ja kein Hexenwerk.

   

Jetzt hört es aber schon auf. Ich würde gerne die Gesamtsummen des jeweiligen Jahres als Flächendiagramm mit Sekundärachse gleichzeitig anzeigen lassen. So würden die Werte 1-7 als Liniendiagramm dargestellt werden und die Summen als Flächendiagramm. Da auf der X-Achse ja aber die einzelnen Reihennamen 1-7 abgebildet sind, gelingt mir das nicht, das Flächendiagramm von "Gesamt" geht nicht über die gesamte X-Achse hinaus, sondern nur von 1-4.

   

Stehe total auf dem Schlauch. Habe auch schon versucht, eine extra Spalte mit "Gesamt" zu erstellen und dann die Zeilensummen aufzusummieren, aber das bringt nicht den gewünschten Effekt. Die beiden Y-Achsen haben ja auch unterschiedliche Bezugsgrößen, Y-Achse, die sich auf die Werte 1-7 bezieht, soll von 450.000 - 9.000.000 reichen, die zweite Y-Achse, die sich auf die Gesamtmenge bezieht, soll von 25.000.000 bis 35.000.000 reichen.

Ich hoffe, ihr versteht, was ich versuchen will, darzustellen. Es wäre nett, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte.

Vielen Dank vorab!

Viele Grüße
Antwortento top
#2
Hallo P...,

willst du wirklich die Fläche der vier Jahressummen im gleichen Diagramm wie die Jahreskurven der sieben Kategorien haben?

A) Dann must du Excel mitteilen, dass die Flächenreihe auch eine andere X-Achse hat. Über "Diagrammtools">"Entwurf">"Diagrammelement hinzufügen">"Achsen">"sekundär horizontal". (siehe erstes Diagramm)

B) Wenn die Kategorien wirklich die Ziffern 1-7 sind könnte man die Fläche auf die Primärachse legen.(siehe zweites Diagramm)
Ansonsten:
Da ich zur Zeit noch nicht weis, wie man die Beschriftung der sekundären X- Achse einrichtet, würde ich sie durch die Beschriftung einer zusätzlichen Datenreihe ersetzen.


Angehängte Dateien
.xlsx   PriSec.xlsx (Größe: 19,49 KB / Downloads: 5)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
Hallo Ego,

vielen Dank für deine Hilfe!

Ja, genauso möchte ich es in einer Abbildung darstellen. So ist es perfekt.

Allerdings finde ich den von dir angegebenen Pfad nicht. Die "Diagrammtools" finde ich nirgends. Hinweis: Ich nutze Office 365.

Ich versuche morgen, die Beschriftung der sekundären X-Achse zu ändern, notfalls reicht es, ein Textfeld darüber zu legen.

Ich wäre fast daran verzweifelt. War schon dabei, zwei getrennte Diagramme zu erstellen und eines bei Paint 3d auszuschneiden und bei dem anderen den Diagrammausschnitt einzufügen. Aber die Idee habe ich schnell verworfen.Smile

Viele Grüße
Antwortento top
#4
Hallo P...,

wenn du auf ein Diagramm klickst, erscheinen zwei neue  kontextbezogene Menueinträge "Entwurf" und "Format" und darüber der Text "Diagrammtools". Wenn nicht, kannst du es über "Menuband anpassen" anpassen.(Registerkarten für Tools)

Im dritten Diagramm jetzt mit einer zusätzlichen Datenreihe für die Beschriftung der Kategorien.


Angehängte Dateien
.xlsx   PriSec.xlsx (Größe: 25,23 KB / Downloads: 4)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#5
Hallo Ego,

danke dir, jetzt ist es genauso, wie ich es mir vorgestellt habe.

Den Reiter Diagrammtools habe ich jetzt auch gefunden. Werde da am Wochenende mal etwas herumprobieren, sodass ich diese Art von Diagrammen auch selbst erstellt bekomme.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die man vergisst oder nicht auf dem Schirm hat, weshalb es dann nicht so funktioniert wie man sich das vorstellt. Aber das ist eben Excel.Smile

Viele Grüße
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste