Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Leistungsdiagramm Pumpe zwei X-Achsen eine Y-Achse
#1
Moin,
ich möchte ein Leistungsdiagramm für Pumpen mit verschiedenen Leistungen erstellen, wie im Anhang zu sehen. Dabei soll auf der y-Achse die Förderhöhe abgetragen sein und auf einer x-Achse die Förderleistung in l/min und auf einer zweiten x-Achse in m3/h.
Ich habe mir schon eine Tabelle mit allen Daten erstellt, aus der ich das Diagramm darstellen will. Ich weiß, dass ich den Verlauf über eine polynomische Trentline so gleichmäßig hinbekomme.
Leider scheiert es dann schon beim Anpassen der x-Achse. Hier kann ich keinen minimalen und maximalen Wert angeben und auch nicht die Schritte anpassen. Auch kann ich keine neuen Daten mit x- und y-Wert hinzufügen sondern nur mit Reihenname und Reihenwert.
Wie ich die zweiten x-Achse, die sich auf den gleichen Wert der y-Achse wie die erste x-Achse bezieht, weiß ich auch nicht so genau.
Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Danke und Gruß!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Antworten Top
#2
Hallo M...,

A) Diagrammtyp
du hast den Diagramtyp "Linie" gewählt. Richtig wäre aber "Punkte mit interpolierten Linien".
Beide  Typen haben ähnliche Darstellungsformen (mit und ohne Linien und Markierungen) aber unterschiedliche Funktionalitäten.
ZB sind im Liniendiagramm die X- Werte Kategorien und haben unabhängig von den Differenzen immer den gleichen Abstand.
In Punktdiagrammen kannst/must du jeder Y- Reihe eine eigene X- Reihe zuordnen und die Abstände sind prportional zu den Differenzen der Werte.
Auch kannst du im Punktdiagramm die Grenzen vorgeben.

B) zwei X Achsen
Zwische m³/h und l/min gibt es einen festen Umrechnungsfaktor.
Am einfachsten machst du folgende Schritte.
1. Lege zwei Kurven an (eine mit den X-Werten in m³/h und eine mit den X-Werten in l/min) ,
2. ordne einer der beiden Kurven über "Datenreihe Diagrammtyp ändern" der zweiten Achse zu und
3. pass die Grenzen der X-Achsen unter Berücksichtigung des Umrechnungsfaktors an.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • MoWra
Antworten Top
#3
Hallo Helmut,
das hat bestens funktioniert! Vielen Dank!

Gruß
Moritz
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste