Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Leistungsdaten auslesen und automatisiert interpretieren
#1
Hallo zusammen,

ich mache derzeit Leistungstests an einem BHKW und muss diese Daten auslesen und in ein Leistungsdiagramm packen.

Ich lasse also tests laufen und will am ende eine Tabelle haben die sagt 1100RPM -> 2kW


Aber das wäre ja viel zu einfach die Realität sieht folgendermaßen aus:

Leider ist die Leistung des BHKWs nicht nur von der Drehzahl sondern mindestens einer zweiten Variable abhängig. Vielleicht mehr.
Ich lasse das BHKW also über einen Tag laufen und habe dann bestimmt 100000 Messwerte. Drezahl, Vorlauftemperatur und das was mich interessiert die Leistung. Und wahrscheinlich sind dann natürlich auch noch manche Messungenauigkeiten drin. Ein Beispiel wie es im Idealfall aussieht liegt bei.

Ich möchte mir jetzt eine Excel Funktion bauen, welche mir aus diesem Haufen Daten ein Leistungsdiagramm ausspuckt wo sowohl Drehzahl als auch VL Temperatur berücksichtigt werden.


ist das grundsätzlich mit excel möglich?


Angehängte Dateien
.xlsx   BHKW so wird es.xlsx (Größe: 10,06 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hallöchen,

grundsätzlich denke ich, ja. Excel kann Daten auf zwei getrennten Achsen darstellen (primär/sekundär) und so hast Du auf einer die Drehzahl und auf der anderen die Temperatur.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Hallo,

hast Du versucht eine lineare Regression zu rechnen?

Code:
Leistung(Prognose) = f(RPM, Temp)

Zuerst müßte geprüft werden, ob ein linearer oder nicht-linearer Zusammenhang vorliegt.

mfg
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste