Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Laufzeitfehler "9" bei VBA Programmierung
#1
Hallo zusammen,

ich habe ein Makro programmiert, dass ein Tabellenblatt in einem Worksheet anspricht und in diesem dann etwas macht. Was genau gemacht wird, spielt für mein Problem (denke ich) keine Rolle.

Angesprochen wird folgendermaßen:

Code:
Workbooks("Kopie von Muster 3 Makro v2").Sheets("Datentabelle").Activate

Der Code funktioniert auf meinem Arbeitsrechner auch ohne Probleme.

Wenn ich den Code allerdings auf einer anderen "Infrastruktur" ausführen will, bekomme ich den Fehler Laufzeitfehler "9": Index außerhalb des gültigen Bereichs, obwohl an der Datei nichts verändert wurde.
Der Code findet entweder das Workbook oder das Tabellenblatt nicht, obwohl beide definitiv mit den richtigen Namen vorhanden sind. Die Excel Versionen sind auch dieselben (2016).

Da ich noch relativ unerfahren mit dem Programmieren in VBA bin weiß ich nicht woran dies liegen könnte.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wenn weitere Informationen von Nöten sind gebe ich gerne Auskunft.

Vielen Dank und viele Grüße,

Michael
Antwortento top
#2
Hallo Michael,

ich tippe auf die fehlende Dateiendung.

Gruß Uwe
Antwortento top
#3
Hallo Uwe,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Tatsächlich funktioniert der Code nun, wenn ich .xlsm an den Dateinamen anhänge.

Was ich jedoch noch nicht verstehe ist, warum der Code auf meinem "privaten" PC auch ohne die Endung .xlsm funktioniert?

Viele Grüße,

Michael
Antwortento top
#4
Hallo Michael,

vermutlich war bei Deinen Versuchen auf dem Privat-PC diese Mappe noch ungespeichert, also noch keine Datei.

Gruß Uwe
Antwortento top
#5
Hallo Uwe,

doch die Datei war schon gespeichert. 

Kann es sein, dass andere Sicherheitsfunktionen in der besagten Infrastruktur aktiviert sind? Die Infrastruktur, auf der der Code nicht funktionierte ist ein sehr großes Unternehmen (mehr als 30000 MA), daher kann ich mir das schon vorstellen. Allerdings weiß ich nicht, ob dies überhaupt möglich ist.

Viele Grüße,

Michael
Antwortento top
#6
Hallo, 19

Im Windows-Explorer auf „Ansicht“ in den „Optionen“ bzw. „Ordner- und Suchoptionen“, „Ansicht“ - da ist wohl auch entscheidend, ob der Haken bei „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ gesetzt ist, oder nicht. Haken sollte m. E. n. immer raus sein.
________
Servus
Case
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Case für diesen Beitrag:
  • Kuwer
Antwortento top
#7
Hi Ralf,

interessante Sache. Das wusste ich auch nicht, dass die Anzeige im Excelfenster von der Explorereinstellung abhängig ist, weil ich diesen Haken grundsätzlich raus nehme. Blush

Gruß Uwe
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste