Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Laufzeitfehler '57121' - Anwendgs- o. objekt. Fehler
#1
Sad 
Hallo Freunde,

ich habe hier ein Problem, dem ich leider hilflos gegenüberstehe, weil ich den Fehler nicht verstehe!? 

Für die Benutzung in der Corona-Sperrzeit habe ich für meinen Schwiegersohn unter Excel 2013 eine Bestellliste aufgebaut die da auch sauber läuft. Nun sollte ich diese für Excel 2003 "zurückkonvertieren", damit sie auch unter den alten Rechnern läuft.
Soweit so gut, die Formeln und Funktionen habe ich umgeschrieben und die Makros entsprechend angepasst - nur streiken die an Stellen mit der Fehlermeldung "Laufzeitfehler '57121' - Anwendungs- oder objektdefinierter Fehler", die mir unerklärlich sind.
Das Makro "neuen_Bestelltag" steigt bei der Zeile
With Sheets("Bestellung")
        .Range("A7:N112").ClearContents

und das Makro "Adresse_übernehmen" in dieser Zeile
j = Sheets("Bestellung").Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
aus.
Ob sie dann noch an anderer Stelle "stolpern" kann ich nicht genau sagen.

Hat jemand irgend eine hilfreiche Idee, was die Ursache sein könnte und wie ich die beseitigen kann?
Eine entsprechende Musterdatei habe ich beigefügt.

Vielen Dank an alle Helfer!


Angehängte Dateien
.xls   Bestellliste-defekt.xls (Größe: 144,5 KB / Downloads: 6)

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top
#2
Hallo,

folgend ein paar Ideen. Ob's funktionieren wird, kann ich Dir leider nicht sagen ...

- die Buttons und AutoForm entfernen und mal in Excel 2003 laufen lassen.
- ScreenUpdating mal rausnehmen und testen.
- Eventuelle Aufrufe zum Blattschutz auch mal rausnehmen.

Gruß
Microsoft Excel Expert · Microsoft Most Valuable Professional (MVP) :: 01/2011 - 06/2019 :: 04/2020 - 06/2021
https://de.excel-translator.de/translator :: Online Excel-Formel-Übersetzer :: Funktionen :: Fehlerwerte :: Argumente :: Tabellenbezeichner (neu)
Antwortento top
#3
Danke maninweb,

aber deine Vorschläge bringen keine Veränderung. Blattschutz liegt nirgend wo drauf.
Habe es schrittweise mit F8 versucht, bleibt aber immer an den genannten Stellen hängen.

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top
#4
Hi Günter,

nur mal eine Frage - es bleibt unter 2003 stecken, und Du hast unter 2013 programmiert und gespeichert?
Nimm mal die Codes und Module raus, speichere die Datei ohne, ggf. auch mal unter 2003, und hole die Codes unter 2003 wieder rein.

.. ich hab das mal in Excel 2000 getestet, da lief es hinterher ohne 57121 und bis auf .ThintAndShade, das gabs da noch nicht. Ich hab allerdings nur auf den Button gedrückt und nirgends nix eingegeben Smile
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Hallo Andrè,

eigentlich habe ich das bereits so gemacht.

1. Habe ich in 2013 die Codes/Module herausgenommen
2. Die Steuerlemente, die ehemals als Buttons drin waren, gelöscht.
3. Als 2003-Arbeitsmappe aus 2013 heraus gespeichert
4. In 2003 die gespeicherte Datei geöffnet
5. Die aus 2013 exportierten Codes/Module eingefügt
6. Formular-Schaltflächen eingefügt
7. Den Schaltflächen die Makros zugewiesen
8. Die Datei gespeichert
9. Die Datei erneut geöffnet
10. Makros versucht zu testen - Ergebnis siehe Eingangsfrage.

Bin ja Ruheständler und werde mich mal morgen ganztätig mit diesem Problem weiter beschäftigen, sofern nicht jemand noch einen Tipp hat.

André, wenn du die Datei unter 2000 getestet hast und sie bei dir problemlos lief, könntest du mir dann bitte diese Variante zur Verfügung stellen? Evtl. per Privater Nachricht oder E-Mail?
Wäre super!

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top
#6
Hallo Günter,

das Arbeitsblatt "Bestellung" ist per VBA nicht ansprechbar. Teste einfach mal bei aktiviertem Blatt im Direktfenster
?activesheet.name
Ich habe dann einfach ein neues Blatt eingefügt, den kompletten Inhalt per C/P übertragen, das alte Blatt gelöscht und das neue umbenannt. Scheint zu funktionieren. (alles unter E2003)


.xls   Bestellliste-defekt_Kuwer.xls (Größe: 126,5 KB / Downloads: 0)

Gruß Uwe
Antwortento top
#7
Moin Uwe,

seltsam. Bei mir haben, wie gesagt, die anderen Aktionen was gebracht und in der geänderten Version ist auch das Blatt so ansprechbar... Hatte es gestern schon Günter per Mail geschickt. Ich hänge es hier mal an, kannst ja vielleicht mal unter 2003 rein schauen. Wie gesagt, bei mir geht's in 2000 und 2019 Smile


Angehängte Dateien
.xls   Bestellliste-defekt (2).xls (Größe: 125,5 KB / Downloads: 1)
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#8
Hallo,

danke für eure Bemühungen, André und Uwe.
Irgendetwas muss gestern mit meinem Rechner losgewesen sein, wahrscheinlich hatte er sich an Excel 2003 verschluckt, nachdem er mit Excel 2013 gearbeitet hatte.
Heute läuft diese Datei unter Excel 2003 ohne Fehler, auch die Makros - komisch?! Nur beim Speichern kommt eine Menge unklares Zeug, weil Excel 2003 mit den mehrstufigen bedingten Formatierungen nicht zurecht kommt - aber diese Kleinigkeit ist nebensächlich.
Also nochmals vielen Dank!

Gruß Günter
aus der Helden-, Messe-, Musik-, Buch-, Universitäts- und Autostadt Leipzig
Antwortento top
#9
Hi André,

das ist doch nicht seltsam. Die von Günter gelöschten ActiveX-Buttons waren wohl die Ursache. Du hast das Problem über die VBA-Schiene (alles raus und wieder rein) und ich über das Entfernen des direkten Verursachers gelöst.

Gruß Uwe
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste