Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Langsammes Tabellenblatt
#1
Hallo zusammen,
ich arbeite schon länger mit einer Excel-Datei, welche mit der Zeit angewachsen ist. Es sind Makros aber auch viele Daten dazu gekommen.

Seit kurzen merke ich das zum Beispiel das Scrollen in mehreren Blättern nicht mehr so gut geht. Auch gennerel ist die Perfomance schlechter geworden. Hierzu habe ich schon geschaut ob bedingte Formatierungen fliegen sollten oder Formeln nur begrenzt verwednet werden sollen.

Mir ist nun aber aufgefallen das in einem Arbeitsblatt bei der suche (Strg + F) ein rießiger Bereich abgesucht wird. Das ist links oben wärend der suche zu erkennen.
Meine Vermutung war das dieser Suchbereich sich auf die letzte gefüllte Zelle ausweitet. Hierrauf habe ich alle Zellen welche rechts oder unter meinen Daten stehen gelöscht. Um den Bereich zu bereinigen.
Ich hatte mit dem vorgehen keinen Erfolg.

Könnt ihr mir sagen wie ich den Bereich eingrenzen kann. Mir ist bekannt das ich das mittels makieren machen kann. Ich möchte aber das generell nur bis zur letzten geschriebenen Zelle gesucht wird.


Das Tabellenblat einfach neu an zu legen ist nicht so einfach, da es viele Verknüpfungen zu anderen Tabellenblättern gibt. Es würde extrem viel arbeit bedeuten bis alles wieder richtig läuft.

Wäre super wenn Ihr mir helfen könnten.

Im Internet habe ich nur allgemeine themen zum Suchen gefunden.
Die originale Datei kann ich aufgrund der Inhalte leider nicht veröffentlichen.


Vielen Dank schon mal

Gruß Flo
Antworten Top
#2
Hallo

wenn die Performance schlechter wird kann es an zu vielen Formeln in der Mappe liegen.
Sinnvoll ist es dann unnötige Formeln in Werte umzuwandeln. Oder die Berechnung auf Manuell stellen.

Zum Suchen habe ich dir unten mal einen VBA Suchlauf angegeben. Du musst nur gen gewünschten SuchText angeben, und das Makro per Button starten. Den Anfangs Bereich kannst du selbst bestimmen, zur Zeit beginnt Range mit "A1".
Das zweite Makro listet dir alle wichtigen Tabellen Infos auf:  Anzahl der Formeln und der UsedRange!

Das Suchmakro kann auch mit Set programmiert werden, wenn wir wissen was du damit genau machen willst??
Ob nur nach einem Wert gesucht wird, es in der Tabelle doppelte Werte gibt, was nach Find gemacht wird, etc. etc.

mfg Gast 123

Code:
Sub Suchlauf()
Dim LastAdr As String, SuchTxt as string
SuchTxt = "Hier deinen Suchtext angeben!"
LastAdr = Cells.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Address
Range("A1", LastAdr).Find(What:=SuchTxt, After:=Range("A1"), _
    LookIn:=xlFormulas, LookAt:=xlPart, SearchOrder:=xlByColumns, _
    SearchDirection:=xlNext, MatchCase:=False, SearchFormat:=False).Activate
End Sub


Sub Tabellen_Info()
Dim j As Integer, Txt As String, Zajl As Long
On Error Resume Next
For j = 1 To Worksheets.Count:  Zahl = Empty
    Zahl = Worksheets(j).Cells.SpecialCells(xlCellTypeFormulas).Count
    Txt = Txt & Worksheets(j).Name & "  Formeln: " & Zahl & "    " _
      & Worksheets(j).UsedRange.Address(0, 0) & vbLf
Next j
MsgBox Txt
End Sub
Antworten Top
#3
Es gibt:
- zu viele conditional formatting rules
- zu viele 'Named Ranges'
- zu veel Arbeitsblätter
- zu viele Ereignis Makros
- zu viele UDF's
- zu viele (hidden) Shapes
- merged cells
- zu viele 'validation Rules'
Zum übersetzen von Excel Formeln:

http://dolf.trieschnigg.nl/excel/index.p...gids=en+de
Antworten Top
#4
Hallo,

auch das Thema volatile Formeln sollte man nicht aus dem Blick verlieren.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antworten Top
#5
Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Hilfe.

So sah nun meine Lösung aus.

Ich habe in dem Arbeitsblatte "Lager" die Intelligent Tabelle kopiert und in ein neue Tabellenblatt eingefügt. Das alte Tabellenblatt habe ich gelöscht und das neue hat den alten Namen bekommen.
Ich musste in mehreren Formeln und auch in den Bedingten Formatierungen den Bezug wieder herstellen.
Eigentlich dachte ich das es mehr Arbeit ist. Ob alles richtig ist, wird sich die Tage dann raus stellen.

Es lag vermutlich an dem Tabellenblatt. Was ich eigentlich sehr komisch finde.

Danke nochmals für die schnelle und tolle Hilfe.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste