Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Korrekte Zuweisung von Kosten in einer Reporting-Datei
#1
Hi zusammen,

ich stehe gerade vor einer Reporting-Herausforderung und hoffe auf Input. Ich habe auf der einen Seite eine CSV-Datei (Export aus der Datenbank) mit relevanten KPIs, auf der anderen Seite eine CSV-Datei mit Kosten. Ich würde gerne beides zusammenführen, weiß aber nicht so recht, wie ich das anstellen soll. Am Ende soll es möglich sein, eine Pivotisierung der Daten hinzubekommen. Im Anhang findet ihr den Aufbau der beiden Tabellen + das gewünschte Ergebnis, wie die Pivot-Tabelle aussehen soll.

Kurz zur Erklärung der beiden Tabellen:

  • Tabelle Leads enthält neben einer id, den Tag der Leadgewinnung, die Woche, der der Tag der Leadgewinnung zugewiesen wird, eine Herkunftsspalte und einen Leadzähler
  • Tabelle Kosten weist die Kosten auf Tagesbasis aus
Eine Erklärung zur Herkunftsspalte: Hier wird unterschieden zwischen A und B. Dies ist wichtig, da nur für die Gewinnung von Leads der Kategorie A Kosten anfallen. Dies ist für die spätere Analyse der Daten wichtig, wie ihr in der beispielhaften Pivot-Tabelle sehen werdet.

Ist so etwas überhaupt irgendwie zu lösen?

Besten Dank für jeglichen Input.

Felix


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispiel.xlsx (Größe: 71,29 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#2
Mach mal in deiner KPI-Tabelle für eine Ausgabenspalte Platz, denn die wirst Du brauchen, indem Du in F eine leere Spalte einfügst.
Beschrifte diese oben mit "Ausgaben" und schreib darunter in F2:
=SVERWEIS(B3;$H$2:$I$11;2;FALSCH)

Wenn Du diese Formel runter kopierst, dann hast Du in jeder Zeile die Ausgaben gemäß Lead-Datum.

Einer Pivot-Tabelle steht nun nichts mehr im Wege.

MMn brauchst Du den Lead-Zähler nicht, denn im Datenfeld der Pivot-Tabelle kannst Du die Anzahl wie die Summe darstellen.

Die Gestaltung einer Pivot-Tabelle ist bei mir immer ein Versuch-und-Irrtumm-Prozess. Die Beachtung des Berichtslayout im Pivot-Entwurf-Menü erhöht den Versuch- und reduziert den Irrtum-Anteil, meistens.

Gruss,
Raoul
Antwortento top
#3
Hi Raoul,

leider funktioniert dieser Ansatz nicht, da ich ja pro Tag mehrere Lead-Einträge habe, für die Kosten aber nur jeweils einen. Bedeutet konkret ich produziere mit dem SVERWEIS für jedes Datum Kosten. Beispiel: 3 Leads am 08.06. = 3 Zeilen. Mit  dem SVERWEIS bekommen alle drei Zeilen jeweils die Kosten des 08.06. zugewiesen. Das wäre zuviel.

LG Felix
Antwortento top
#4
Hallo, ich würde das sicher so machen (mit Power Query) ..:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
QRSTU
2Gesamt331.430 €43 €
3
4Lead_WocheHerkunftLeadsKostenCost per Lead
508.06.2020A6750 €125 €
608.06.2020B4
715.06.2020A11680 €62 €
815.06.2020B12

ZelleFormel
S2=SUMME(Zusammenführen1[Leads])
T2=SUMME(Zusammenführen1[Kosten])
U2=T2/S2
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste