Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kommazahlen in bestimmtes Format umwandeln
#1
Hallo Excelisten,

ich muss Produkt-Artikel anlegen und benötige dafür eine Excelliste, die ich dann in die ERP importieren kann.

Es handelt sich um Rohre mit Außendurchmesser (AD) und Wanddicke (WD).

Der Außendurchmesser im Artikelschlüssel hat 3 Stellen vor dem Komma und 1 Stelle nach dem Komma. Die Wandstärke hat 2 Stellen vor dem Komma und 2 Stellen nach dem Komma.

Folgendes möchte ich nun tun:

Wenn ich jetzt in meiner Tabelle bei AD 88,9 eingebe soll 0889 erscheinen. Wenn ich bei WD 5,49 eingebe soll 0549 erscheinen. 

Weitere Beispiele:

AD 6 = 0060
AD 100 = 1000
AD 323,9 = 3239
WD 0,5 = 0050
WD 12,7 = 1270
WD 15,24 = 1524

Diese Werte soll Excel dann in einer anderen Zelle mit anderen Artikelmerkmalen verketten, was dann z.B. so aussehen sollte:

RN-0060-0050-...

Die Verkettung bekomme ich hin.... ich weiß nur nicht, wie ich die Zellen so formatiere, damit sie das gewünschte 4-stellige Zahlenformat automatisch ausspucken. 

Hat da jemand von Euch eine Idee??

Vielen Dank & LG
Patrick
Antwortento top
#2
Hallo, ich habe das so verstanden..:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABC
2AD60060
3AD1001000
4AD323,93239
5WD0,50050
6WD12,71270
7WD15,241524

ZelleFormel
C2=TEXT(B2*WENN(A2="AD";10;100);"0000")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#3
Hallo, danke für die schnelle Antwort,

Dies wäre ein Kompromiss, der weitere Spalten in meiner Tabelle erfordert.

Ich suche aber eigentlich eine Lösung, dass die Zahl, die ich in eine Zelle hineinschreibe, automatisch in das gewünschte Format umgewandelt wird (also irgendwie benutzerdefiniertes Format).

Es gibt eine Spalte AD und eine Spalte WD, in der alle Zellen das bestimmte Format haben sollen, und Zahlen die ich eingebe, direkt umwandeln. 


[ Bild bitte als Datei hochladen! ]
Antwortento top
#4
(08.05.2020, 23:47)Quetzalcoatl schrieb: Hallo,
...
Ich suche aber eigentlich eine Lösung, dass die Zahl, die ich in eine Zelle hineinschreibe, automatisch in das gewünschte Format umgewandelt wird (also irgendwie benutzerdefiniertes Format).

Es gibt eine Spalte AD und eine Spalte WD, in der alle Zellen das bestimmte Format haben sollen, und Zahlen die ich eingebe, direkt umwandeln.

Dann zeig doch mal was du hast und was du möchtest... anhand (d)einer (Beispiel)Datei... (XL-Datei)
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#5
Danke Jörg,
ich habe gerade festgestellt, dass die weiteren Spalten kein Problem sind und sogar einen gewissen Vorteil für meine Arbeit haben.
Danke für deine kompetente Hilfe!!
Gruß Patrick

P.S. Ich bin noch ziemlich am Anfang von meiner "Riesenaufgabe". Es werden diversen Tabellen, die dann irgendwann > 100.000 Datensätze bzw. Artikel auswerfen sollen mit diversen Merkmalen und Varianten je Artikel. 
Möglicherweise wird es noch weitere Formatfragen geben und ich freue mich schon auf Deine schlauen Antworten!
Antwortento top
#6
Hallo,
vielleicht solltest du dann darüber nachdenken, dir eine aktuellere Office Version zuzulegen (falls 2007 noch stimmt). Die Neuzusammenstellung der Tabelle und Ausgabe kann dann über PowerQuery erledigt werden.
Cadmus
Antwortento top
#7
... gelöscht...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste