Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Kindergarteneinteilung
#1
Guten Morgen zusammen,

ich muss eine Gruppeneinteilung für den KiGa meiner Tochter machen, da wegen Corona nicht alle 25 Kinder zeitgleich in die Kita können!
Es sollen die Kinder, die sich untereinander verstehen immer an den gleichen Tagen kommen!
Gibt es ein Exceltool, Formel, Idee, wie ich das verarbeiten kann.

Mutter1 meldet, ihr Kind will mit Kind1, Kind3, Kind4 & Kind 15
Mutter2 meldet, ihr Kind will mit Kind5, Kind6 & Kind 8

und so geht es weiter, bis alle 25 rückgemeldet haben, dann soll es eine Auswertung mit dem meisten Übereinstimmungen geben!

ich hoffe, ich habe es einigermaßen verständlich erklärt!

Besten Dank
Antwortento top
#2
Hallo J...,

A) Das Zuordnen der Gruppen nach Wünschen der Eltern oder Kinder kann meines Erachtens zu Problemen führen, wenn (auch durch einen vorgegebenen Algorithmus) für ein Kind viele und für ein anderes Kind wenig  Wünsche erfüllt werden.

B) Ich habe so etwas ähnliches schon für eine Schulklassen angefangen, aber keine Rückmeldung bekommen ob das Programm genutz wurde. https://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?t=367679&highlight=Sch%FCler

C) Falls du trotz A) Interesse an einer programmierten Lösung hast, hier noch einige Fragen:

1. Wieviele Gruppen sollen gebildet werden?
2. Was ist die minimale und maximale Anzahl an Kindern pro Gruppe
3. Sollen bestimmte Verhältnisse an Mädchen und Jungen oder verschieder Altersgruppen berücksichtigt werden?
4. Wieviele Wünsche können für ein Kind  maximal vorgegeben werden?
5. Wichtig! Wie soll zwischen verschiedenen Variationen genau ermittelt werden welche "besser" ist.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antwortento top
#3
Anbei mein Vorschlag.

Die Datei wird ohne jede Gewährleistung zur Verfügung gestellt, aber ich verwende einen aktuellen Virenscanner.

Helmut kann sicherlich eine optimalere Lösung ermitteln.

Mein Ansatz hat lediglich den Charme, dass der Lösungsvorschlag recht zufällig ermittelt wird. Falls man diese Anwendung mehrere Wochen nacheinander laufen lässt, könnte man bei den Kindern, die vorher ihre Wünsche erfüllt bekamen, die Punkte reduzieren (einfach in Tabelle Input die Prioritäten vergrößern = verschlechtern).


Angehängte Dateien
.xlsm   Kindergarteneinteilung.xlsm (Größe: 39,18 KB / Downloads: 4)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste