Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Gemischte Formeln mit Bereichsname und Zeilennummer
#1
Hallo  zusammen,

In einer Tabelle habe ich im Tabellenblatt "Adressen" automatisch den ausgefüllten Zellen einer Spalte einen Namen vergeben, der der Spaltenüberschrift entspricht.

Nun möchte ich aus ausgewählten Spalten die Daten in ein anderes Tabellenblatt "Auswahl" in der gleichen Mappe, kopieren, bzw. verknüpfen.

Ohne Bereichsname wäre das ja wie folgt: "=Adressen!A2"

Mit Bereichsname sollte es m.W. mit Index funktionieren, also: =INDEX(Adressen!Strasse;2)

In einer Zelle funktioniert das auch wie es soll. Aber wenn ich die Formel in die darunter liegenden Zellen ziehe, wird die Formel nicht angepasst. Wenn also obige Formel z.B. in "Auswahl! D2" steht, sollte beim runterziehen in die Zelle D3 die Formel so aussehen .....Adresse!Strasse;3) - aber eben, diese Anpassung erfolgt nicht, es wird immer die ganze Formel aus der Zeile 2 kopiert, ohne Anpassung.

Also wie muss ich das eingeben, damit das Runterziehen auch mit Bereichsnamen genau so funktioniert wie mit klassischen Zellbezügen?

Schon mal vielen Dank für die Unterstützung!
Gruss Smiily75
Antwortento top
#2
=INDEX(Adressen!Strasse;ZEILE(A2)) oder
=INDEX(Adressen!Strasse;ZEILE(Adressen!A2))
Antwortento top
#3
Vielen Dank LCohen,

Würde ja schon gehen - aber da ich gemäss deinem Vorschlag in die INDEX-Formel am Ende ja trotzdem den korrekten Zellbezug (A2) einsetzen muss, verliere ich den Vorteil der Namensvergebung der Spalte.

Die Quelldateien die ich intergrieren will sind eben nicht alle gleich aufgebaut. Mal ist die Strasse in Spalte C, mal in D mal nochmals anders. Genau desswegen habe ich miich für Bereichsnamen entschieden um quasi ein "Masterblatt" mit den Bezügen zu machen um mit den Bereichsnamen auf die richtigen Daten zugreifen zu können egal in welcher Spalte der Quelldatei sie stehen.

Scheint also nicht so trivial zu sein.

Nochmals vielen Dank und Gruss Smily75
Antwortento top
#4
Hallo, 

was soll das sein  -->  Adressen!Strasse

hast du einen Namen definiert -> über  Formeln - Namensmanger  z.b.   Strasse = Tabelle1!$A$1:$A$xx

nur zur Info Zeile(A2)  gibt  die Zahl 2 zurück

Zeile(X47)  = 47

= Index(Strasse, Zeile(A2)) und dann runterziehen
Antwortento top
#5
(23.10.2019, 15:08)Smily75 schrieb: Würde ja schon gehen - aber da ich gemäß Deinem Vorschlag in die INDEX-Formel am Ende ja trotzdem den korrekten Zellbezug (A2) einsetzen muss, verliere ich den Vorteil der Namensvergebung der Spalte.
ZEILE(A2) ist, anders als A2, kein Zellbezug, sondern eine "lfdNr zum Runterkopieren". Probiere es aus. Sie bezieht sich außerdem genau auf den - egal wo auch immer - stehenden, von Dir benannten Bereich.

@Dieter63: Du magst ja möglicherweise eine Schreibschwäche haben, aber für Fragezeichen, Kommata und Doppelpunkte muss es reichen. Schreiben ist ein Stück Genuss, kein Herausgewürge.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste