Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Frage zur Abspeicherung einer Excel-Tabelle
#1
Hallo zusammen!
Folgende Beobachtung:
Ich habe eine bestehende Excel-Tabelle bis auf die erste Zeile mit Überschriften gelöscht und zu Testzwecken die Zellen der zweiten Zeile mit Inhalt gefüllt.
Diese geänderte Datei habe ich als CSV-Datei gespeichert. Die CSV-Datei habe ich dann mit dem Editor geöffnet. Zu meiner Überraschung enthielt der Text dann nicht zwei Zeilen sondern sechs; zwei mit Inhalt und Semikola als Trennzeichen und vier nur mit Trennzeichen.
Kann es sein, das Excel Tabellen mit soviel Zeilen abspeichert oder zumindest exportiert, wie zuvor einmal befüllt waren? Ich kann mir das nicht anders erklären, habe aber nur sehr wenig Erfahrung mit Excel.
Bin gespannt auf eure Antworten
MfG Excellenz23
Antwortento top
#2
Hallo,

ohne deine Beschreibung richtig nachvollziehen zu können, ist es in der Tat so, dass sich Excel die Anzahl der Zeilen "merkt". Dieses "Wissen" geht erst beim nächsten Speichern verloren.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Die mit Excel erstellten Dateien wollte ich als CSV-Export in einem Programm verwenden, das auch von Anwendern genutzt werden kann, die nicht auf Excel zugreifen können. Die Benutzung des Editors diente nur dazu, die Struktur der CSV-Datei zu verdeutlichen. So war es Zufall, dass ich die Zusatzzeilen, die zu einem unerwarteten Verhalten des Programms führten, entdeckte.
Nun habe ich die Excel-Testdatei direkt als solche abgespeichert und sie erst danach nochmals im CSV-Format exportiert. Wieder werden im Editor die vier leeren Datenzeilen angezeigt. Offenbar hat Excel ein langes Gedächtnis. Confused
Vielen Dank!
Antwortento top
#4
Hallo,

ohne die Datei zu kennen, kann man dazu nicht mehr sagen. Möglicherweise sind die "leeren" Zeilen nicht wirklich leer.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#5
Hallo,
habe jetzt festgestellt, dass es offenbar genügt, Schriftart oder Zeilenhöhe oder Spaltenbreite zu ändern, damit Excel auch nach dem Leeren von Zeilen die Datei in der alten Dimension abspeichert. Das scheint übrigens in Excel selbst nicht - zumindest nicht direkt - feststellbar zu sein.
Bleibt dann die Frage, wie man das Abspeichern mit den Maßen einer verkleinerten Tabelle erreichen kann.
Noch einen schönen Abend
Excellenz23
Antwortento top
#6
Moin

Möglicherweise hast du nicht die Zeilen gelöscht sondern nur die Zellinhalte.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#7
Hallo zusammen
Der Hinweis von shift-del war die Lösung. Dabei ist es ja genau wie bei Word-Tabellen, wo durch Drücken der Del-Taste nur der Inhalt markierter Zellen gelöscht wird und durch « Rechtsklick -> Zeilen löschen » die Zellen gelöscht werden. Nur fällt das bei der Gitterform von Excel nicht so auf. 
Vielen Dank und bleibt gesund!
MfG Excellenz23
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste