Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Foto- und Medienmanager
#1
wer's brauchen kann....

Liebe Leserin, lieber Leser,

nachfolgend findest Du einen einfachen Foto- bzw. Medienlister und Organizer, den Du gerne verwenden kannst.
Das Tool ist natürlich ohne Gewähr, aber hoffentlich etwas hilfreich.

Anzeige
Das Tool listet alle Bilddateien (jpg, png), Musikdateien (mp3) sowie alle Videodateien (mp4) in einer Excelliste auf.
Neben den Standardeigenschaften wie Dateigröße und Erstellungs- / Änderungsdatum werden auch gefundene Eigenschaften wie Bildmaße, Kamera, Auflösung, Titel, Interpret, Liedlänge usw. aufgelistet.
Du kannst wählen, ob die Eigenschaften mit ausgewertet werden. Ohne geht es schneller, mit hat man mehr Möglichkeiten.

Du kannst auch wählen, ob auch alle Unterordner mit einbezogen werden sollen.

Per Button kannst Du die gewünschte, in der markierten Zeile enthaltene, Datei auch gleich mit dem zugeordneten Programm anzeigen bzw. abspielen lassen.

Bei Bilddateien wird bei Klicks in der Spalte "Dateiname" auch gleich das Bild als Grafik angezeigt, so hat man schnell einen Überblick.

Alternativ wird durch Aktivierung des Check-Buttons Fotoansichten in jeder Zeile das betroffene Bild als Thumbnail angezeigt.
Hierzu wird die Spalte $B eingeblendet und die Zeilenhöhen erhöht, damit die Bilder halbwegs erkennbar sind.

Durch Aktivierung des Check-Buttons Mouseover wird die Mouseover-Funktionalität freigeschaltet und das Bild, über das die Maus gerade drüberfährt, wird dann vergrößert dargestellt, so dass man es bequem betrachten kann.

Die Mouseoverfunktionalität wird nur aktiv
  • wenn im Code die Aktivierungskonstante cbNoMouseHooking gesetzt ist
  • und die Mouseovercheckbox angehakt ist
  • und die Fotoansichtencheckbox angehakt ist
  • und sich Bilder in Spalte $B befinden

Bearbeitung
Nach Bearbeitung der erstellten Liste, können die gefundenen Dateien
  • umbenannt
  • verschoben
  • kopiert
werden.
Hierzu kann in jeder Zeile manuell bzw. mit Excelmitteln ein neuer Pfad, ein neuer Dateiname vorgegeben werden.

Hinweis: Der neue Pfad muss nicht existieren, er wird ggf. vom Tool automatisch neu erstellt.

Achtung: Bearbeitet werden sollte nur der Dateirumpf in Spalte $K.
Ist dieser leer, erfolgt für diese Zeile keine Aktion. So kann man auch nur einen Teil der Liste z.B. umbenennen lassen.
Der neue Dateiname hingegen steht in Spalte $M.

Zusätzlich kann bei Bedarf auch
  • das Erstellungsdatum der Datei
  • das Änderungsdatum der Datei
  • das Aufnahmedatum in der Datei
angepasst werden.
Hierzu braucht es ggf. aber etwas Zeit.
PS: Der Button für das Aufnahmedatum muss im VBA-Code über die Konstante cbAufnahmedatumAnpassen freigeschaltet werden

Wer seine Einträge nummerieren möchte, kann ein Nummerierungsmuster eintragen, welches hinter den Dateirumpf gesetzt wird.

Oder auch ein Prefix, welches vor jeden Dateirumpf gesetzt wird.
Beispiel: "SPO_" = Urlaub in Sankt Peter-Ording oder "Marburg_" usw.

Wird das Prefix mit einem '#' versehen, wird die Nummerierung nicht extra, sondern genau hier eingesetzt.
Beispiel: "SPO_(01)_" oder oder "Marburg_[01]_" oder "Marburg_01_" usw.

Als zusätzliche Option kann ein Timestamp eingebaut werden, ein beliebiger Text oder z.B. ein Spaltenverweis z.B. auf das Aufnahmedatum.
Wird der Timestamp mit einem '#' versehen, wird die Nummerierung nicht extra, sondern genau hier eingesetzt.


Doppelte Bilder suchen
Oft zieht man vom Handy o.ä. Bilder auf seinen Rechner, auf dem diese Bilder teilweise jedoch schon vorhanden sind. Möglicherweise auch schon umbenannt.
Über den Button Doppelte Bilder finden werden doppelte Fotos in Spalte $N aufgelistet.
Mittels des Button Bilder löschen kannst Du dann die markierten Bilddateien löschen oder über den Button Bilder verschieben kannst Du die markierten Bilddateien auch verschieben.
Bei Klick auf einen Eintrag in Spalte $N, werden sowohl die Originaldatei sowie das gefundene Doppel angezeigt. So kann der User letztendlich entscheiden, ob es wirklich identische Bilder sind.

Informationen zu den Buttons im Ribbon werden dort auch angezeigt.


.xlsb   Medien_Organizer_CEF.xlsb (Größe: 284,63 KB / Downloads: 13)

Und nun viel Erfolg und Spaß damit....

Gruß
Karl-Heinz
[-] Folgende(r) 2 Nutzer sagen Danke an volti für diesen Beitrag:
  • schauan, Kuwer
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste